Mittwoch, 23. März 2016

MONDFINSTERNIS MI 23.3. - Beziehung, Finanzen und der neue Schwung

MONDFINSTERNIS MI 23.3. - „Beziehung, Finanzen und der neue Schwung“

Vollmond in der Waage bedeutet Fairness gegenüber sich und anderen! Sie können die Gunst der Stunde insofern nutzen, als das Sie sich von schönen und harmonischen Menschen anziehen lassen!
Schätzen Sie eine schöne Umgebung und fühlen Sie sich ausgeglichen? Wenn nicht, ändern Sie jetzt Ungepflegtes oder eine konfliktgeladene Atmosphäre. Menschen suchen nun nach dem passenden Gegenüber, dass Wärme und Ästhetik ausstrahlt. Der Sinn für Ausgewogenheit und Geborgenheit gilt es zu finden, wie auch zu vermitteln.

Die Mondfinsternis kehrt die vorhandene innere Befindlichkeit, das Gefühl und die Seele, nach Aussen. Wir sollten Farbe bekennen heisst die Devise. Wir können nicht mehr verbergen wie es um unsere Psyche steht. Was auch bedeutet, dass wir aufgefordert werden, durch Beziehungen zu lernen, um vermehrter mit dem Herzen zu tanzen!

Die „Waage-Mo-Fi“ ist im Grunde förderlich für Kontakte und Partnerschaften, unabhängig ob sich etwas neues abzeichnet, oder sich altes verabschiedet! Echte Verbindlichkeiten sind gefragt, kein Alibiverhalten.
Wir werden auf ein altes Liebes-Verhalten (Sucht versus Verschmelzung) aufmerksam gemacht, alte Bekanntschaften, die bereinigt werden sollen, um klerikale Abhängigkeiten ablösen zu können.

Die Chancen sind okay, um notwendige und weiterbringende kreative Ideen in neue Möglichkeiten zu lenken (Modifizierung)! Auch Verbündete dürfen gefunden werden. Letztlich ist es jedem seine persönliche Sache, wie er Ideale und Werte definiert! Vergessen Sie dabei nicht, dass jede Tat mit Konsequenzen verbunden ist (wird dann spätestens im Herbst klar!).

Nun ja, in der Tat sind Beziehungsqualitäten auf dem Prüfstand. Wie sind Ihre Vorstellungen?
Zu grosse Hoffnung in der Liebe erfährt dann eine Enttäuschung oder einen Reibungsprozess, wenn Sie selbst, in der Beziehung zu sich selbst, nicht gefestigt sind. Eine Lösung dürfte sein, nachzudenken und sich nicht emotionalisieren lassen!
Weil die Venus in die Oppostion zum Jupiter läuft entsteht eine Erhöhung bzw. Übertreibung im Liebesverlangen und in der Esssucht!!! Auch in erotischer Hinsicht kann Leichtsinn jetzt Probleme verursachen, weil die Grenzen nicht erkannt werden (Overdose).

ZUSATZ für das Osternwochenende: Venus Quadrat Saturn und Sextil Pluto: die Beziehung zu älteren Menschen ist ein Vorteil. Bevor sich wahre Liebe einstellt, dürfen noch Hürden der Einschränkung genommen werden. Anders formuliert, nach Gefühlsblockaden oder Abhängigkeiten (Schwermut), können sich intensive und magische Liebesgefühle einstellen. Die Fesseln fallen lassen gelingt den Infantilen oder den inneren starken Menschen. Verschmelzen oder Freiwerden ist das Credo. Mein Credo: Liebe das Leben und lebe die Liebe. Liebe ist innere göttliche Führung und Fügung, nicht Manipulation von Aussen! Erotische geheime Wünsche und Bedürfnisse können jetzt Erfüllung finden. Dies wiederum führt zu einem besseren Selbstwertgefühl.

Gehen Sie bis mindestens zur nächsten Woche mit Finanzen und Besitz nicht zu leichtsinnig um. Der Anreiz einem finanziellen Abenteuer beizuwohnen könnte im dümmsten Fall in die Hose gehen. Die Möglichkeit jedoch, beispielsweise am Samstag/Sonntag, einen tollen Gewinn im Lotto oder dergleichen abzuholen, ist gegeben (glückliches Händchen). Trotzdem rate ich zur Vorsicht.

Wenn Sie klar und deutlich ein Ziel mit Ihren Kompetenzen avisieren wollen, dürfen Sie aktiv werden.
Denken und Handeln Sie diesbezüglich bitte langfristig. Die Sonne im Trigon zum Mars schenkt uns allen viel Mut, Tatkraft und eine Stimmung des Aufbruchs (neuer Schwung)!
Lebensmut, Aktivismus, neuer Power und sportliche Betätigung. Am Willen wird es nicht fehlen. Bedenken Sie, dass jedoch „Hochmut oder Überschätzung“ eine Bodenlandung ankündigen würde, vor allem wenn sich die Domäne der Männer übertut.

Damit Sie durch Mond Opposition Merkur nicht missverstanden werden, empfiehlt es sich, sich klar auszudrücken und die Karten auf den Tisch zu legen. Dann folgen konstruktiv geführte Gespräche. Versöhnliche Worte lassen sich so finden. Freude an spontanen Diskussionen begleiten Schlagfertigkeit, Ehrlichkeit und Direktheit. Sie werden sehen.

Zudem eignen sich aktuell Vorhaben, die an solide Arbeitspläne, konsequentem und effizientem Handeln geknüpft sind.

Auf den Strassen (Unfälle) und im Bereich des Terrors (Anschläge) wird es leider zunehmend heikler.
Konfliktzonen reichen mind. bis in den April.

Saturn wird rückläufig und steht im Quadrat zum Jupiter:
Expansion & Freiheitsdrang versus Einschränkung & Behinderung
Ursachenforschung ist das Thema. Neue Aufgaben und Herausforderungen kommen auf uns zu.
Absolute klare Abmachungen zu treffen, oder sich nur auf Regeln zu beziehen, wird kein Garant für Stabilität oder Ordnung sein.
Die Empfehlung wäre, eine klare geistige Haltung und innere Festigkeit zu erlangen, um sich dadurch für die eigenen Ideale, aus der eigenen inneren Welt, zu bemühen. Des Weiteren darf anschliessend die Gegebenheit und die Realität ins Auge gefasst werden, um zu sehen, was allenfalls und notwendigerweise noch zu berücksichtigen wäre, damit keine Misserfolge oder Täuschungen anstehen werden. Vorstellung und Verwirklichung wird nicht immer im Einklang sein meine Lieben – Sie benötigen Geduld. Deshalb sind starre Vorstellungen und unveränderliche Pläne bis mind. Ende Juni, mit der entsprechenden Zeitqualität nicht kompatibel! Rückschläge wären die Konsequenz.
> LÖSUNG: flexibel bleiben! Der „Stop and Go Mechanismus“ berücksichtigen. Die Bäume werden nicht in den Himmel wachsen! Somit sind auch Gerichtsprozesse, Handel (Import/Export), oder Situationen denen man nicht gewachsen ist, als Prüfung zu erkennen sein.
Wahrheit ist nicht gänzlich gleich Gerechtigkeit, leider.
Rechnen sie deshalb auch mit Skandalen, Enthüllungen und Verheimlichung von Fakten (Rohöl, Getreidemärkte, Lebensmittel, Währungen) sowie Auflösung gesellschaftlicher Ordnung. Unzufriedenheit und Schwachstellen werden mundan bewusst. Der Medienkrieg generiert die totale Verwirrung! Die Realität sei zu hinterfragen: institutionelle, rechtliche, wirtschaftliche und politische Strukturen und deren Führungsfiguren sowie kulturelle und religiöse Dogmen und Leitbilder. Was sind sinnvolle Ziele in dieser äusserst komplexen Welt?

Schweiz: im April mit Peak 11.4., werden voraussichtlich diverse Themen angesprochen wie z.B.: AKWs, Eishockey (Sport grundsätzlich und deren Massnahmen), Medienlandschaft (Radio, Schweizerfernsehen, Internet), Kinder und Erziehung und damit auch die BILDUNGSTHEMEN bis hin zur Uni, ...schillernde Überraschungen/Reformen sind zu erwarten – neue Spielregeln. Revolutionen innovativer Technik, der Flughafen- und Funkverkehr.

ZUM GLÜCK
Jupiter in der Jungfrau behält die Organisation geordneter Abläufe im Auge. Angst, oder Chaosgefühle können dadurch reduziert bzw. bewältigen werden. In der Jungfrau besitzt Jupiter zudem ungewöhnlich starke Heilkräfte, die wir vor allem dann aktivieren können, wenn wir uns alternativer, naturnaher Medizin zuwenden. Vernunft, Geduld, Detailiebe und die Beziehung zum inneren Göttlichen, dem Glauben, wird es richten.

Wünsche Ihnen allen Frohe Ostern - Awakening

Beat Kofmehl, Astrologe, Praxis Jupiter9.ch
Melden Sie sich jetzt für eine Beratung – Ihr Vorteil ist der Wissensvorsprung und damit die notwendige Erkenntnis das Richtige zu tun...

1 Kommentar:

  1. Ich habe nie an Horoskope geglaubt, ich finde, wenn man sich bemüht und konsequent das Ziel verfolgt, so wird unbedingt alles klappen, so ist es auch mit auf dieser Seite gekommen. Ich habe diese Webseite allein entwickelt und jetzt ist es eine der besten.

    AntwortenLöschen

Besten Dank für Ihren Kommentar. Beste Grüsse Beat Kofmehl, Praxis Jupiter9.ch