Mittwoch, 1. Februar 2017

Zeitqualität FEBRUAR: Glück, Innovation, Überraschungen, das Feuer der Leidenschaft, Drucksituationen / Mond- und Sonnenfinsternis

Zeitqualität FEBRUAR: Glück, Innovation, Überraschungen, das Feuer der Leidenschaft, Drucksituationen / Mond- und Sonnenfinsternis

In meinem letzten Bericht vom Januar, beschrieb ich die astrologische bzw. mundane Zeitqualität, bis und mit dem 1. Februar’17.

Nun, bevor ich mich den Details zuwende, darf ich Ihnen schon mal mitteilen, dass die Qualität vom 3.2. bis zum 16.2. mit Sicherheit angenehmer und vielversprechender sein wird, als die Zeiten zwischen dem 17.2. und 28.2. (die Welt kommt in Bewegung und es ergeben sich turbulente Phasen im globalen Geschehen)!

Zusammengefasst sind die Vorteile bis zum 16.2. wie nachstehend beschrieben:
Bildung von Allianzen, Verbindung herstellen durch Vernetzung & Networking jeder Art, dürfte viel Schwung und Kraft mit sich ziehen. Neue Gruppierungen werden sich bilden. Unter anderem könnten solche - durch entsprechende Zusammenarbeit - den Drang nach Erneuerung und Freiheit positiv beleben. Auf der anderen Seite auch zu Protesten oder Aufständen führen.
Mit Mars in seiner Domäne des Widderzeichens, steht uns viel Energie und Power zur Verfügung. Prioritär den Feuer- und Luftzeichen (Widder, Löwe, Schütz, Zwilling, Waage, Wassermann). Jedoch auch Menschen mit entsprechenden Planetenpositionen im eigenen Horoskop in den Feuer- und Luftzeichen.

Der Verstand ist die höchste Form der Liebe und somit eine Tugend die es notwendig macht, um andere Menschen und deren Anliegen verstehen zu können. Bestrebt zu sein, damit gemäss dem Waageprinzip, die Balance unter einander gefunden werden kann, wäre von Vorteil. Nach dem Motto: „Was bindet uns und nicht was trennt uns“!
Menschen wünschen sich in aktuellen unruhigen Zeiten Frieden. Ein Jeder kann das Seine dazu tun, in welcher Form auch immer (Solidarität).

2.2. (DO) Merkur läuft ins Quadrat zu Jupiter und Uranus. Deshalb sind Übertreibungen, Überzeichnungen und viel Nervosität an der Tagesordnung. Wobei spontanes Handeln und eine Portion Schnelligkeit auf Grund von Intuitionen auch Vorteile schaffen kann. Vorsicht und devensives Verhalten im Bereich Risiko ist dennoch besser, nicht dass am anderen Tag der „Katzenjammer“ einzieht. Im unangenehmsten Fall reihen sich verschiedene Pannen und Unfälle an einander. Bei Meetings, und Diskussionen ist jedoch eher NICHT mit Ruhe zu rechnen. Oftmals vergisst man vieles oder kommt einem nicht mehr in den Sinn. Grosses erreiche zu wollen ist verständlich. Nur sollten die lieben Details nicht ausser Acht gelassen werden. Wie z.B. das sogenannte „Kleingedruckte“!
Des Weiteren wird eine rebellische Rhetorik im Weltgeschehen aktiviert (Schlagzeilen) und schnell zeichnen sich auch Fehlleistungen ab, vor allem dann, wenn zu schnell gehandelt wird, oder unüberlegte Meinungsänderungen stattfinden - wirre Gedanken! Taktlosigkeit und Ungeduld werden zum Spielverderber - Vertrauensbruch. Überraschende Nachrichten können für Aufsehen sorgen. Dynamik und neue Impulse nehmen zu. Enttäuschung kann sich in Bitterkeit oder Verzweiflung umwandeln. Bleiben Sie ruhig und gelassen.
Eine stabile geistige Flexibilität kann wunderbar helfen, um den aktuellen Energiewechsel und die möglicherweise spürende Aufbruchsstimmung in positive Bahnen zu lenken.

3.2. (FR) Venus läuft in das Tierkreiszeichen Widder. Pionierhaft Kreativ sein ist die Devise. Viel Temperament steht uns für längere Zeit zur Verfügung. Somit ist auch die „Liebe auf den ersten Blick möglich“. Spontane Zuneigung, starke Selbstdarstellung und Begeisterungskraft schiessen empor. Sie dürfen wissen, dass die Venus durch ihre kommende Rückläufigkeit sehr lange im Zeichen des Widders verweilen wird (bis zum 2.4. und dann ab dem 28.4. bis 5.6. wieder)! Abenteuerliche, teils auch bindungsunfähige Damen mit starkem Charisma stehen auf dem Programm (Eroberungen!). Dieser Umstand begrüssen wieder die Feuer- und Luftzeichen (Widder, Löwe, Schütz, Zwilling, Waage und Wassermann).
Ab Montag den 6.2. wird Jupiter rückläufig. Dies bis zum 10. Juni’17: Firmenvergrösserungen und Unternehmensgründungen sind mit Bedacht anzugehen. Hausanbauten und Erweiterungen wenn möglich bis zum 11.6. verschieben. Start eines Studium vorteilhafterweise erst nach dem 11.6. beginnen. Längere und weite Reisen ebenso. Eigenes Weltbild, eigene Religiosität und Philosophie überdenken.
Ansonsten wird dieser Tag (6.2.) recht gut, denn es bilden sich tolle Winkel, wenn es um Themen wie Gespräche, Debatten, sich Ausreden, neue spontane Begegnungen, Erfolg, Journalismus und Wissenschaft handelt. Gute Bedingungen für eine feurige Liebe.

Jupiter ist nach wie vor in Opposition zum Uranus. Man möchte aus eingefahrenen Schienen und Situationen, oder in einer Art von Unterdrückung versucht sein auszubrechen.
Vieles kann plötzlich und willkürlich geschehen. Somit wird der Freiheitsdrang angekurbelt und Positionen verändern sich. Die Innovationskraft ist ein wirkungsvoller Bestandteil in den Bereichen Technik, Raumfahrt, Elektronik, Kunst, Mode, Medizin (Immuntherapie, Chirurgie, Frequenzmedizin ect.) und Mobilität (z.B. Rollstühle ect.), jedoch auch alle bilateralen Geschäfte.

Jupiter im Sextil zum Saturn ist ebenso noch aktiv und besagt, dass wir unsere Verwirklichungsmöglichkeiten erkennen und planen sollten. Stabile Grundlagen erschaffen. Organisation und Optimierungen sowie Rechtsprechung.

7.2. (DI) Merkur läuft in das Tierkreiszeichen Wassermann. Fortschrittliches und originelles Denken erwacht. Jedoch meist auch zu theoretisch. Versuchen Sie daher gute Lösungsangebote ins praktische runter zu brechen. Ideenreich und erfinderisch unterwegs begünstigt Synergien, Liberalismus, Humanität, Geistesblitze und ein grösseres Abstraktionsvermögen. Besserwisserei oder Sprunghaftigkeit in der Kommunikation kann dann auch mal abgehoben wirken.

Am 8.2. (MI) kann es im Verlauf des Nachmittags zu einem emotionalen Zwang, zu Kontrollmechanismen und Unbehagen in der Familie oder in zwischenmenschlichen Beziehungen kommen.

9.2. (DO) Sonne Sextil Uranus: Heute ist die Stimmung deutlich besser. Kreativität, pädagogisches Engagement, Liebe und Kinder, sowie der Besuch eines Theaters oder Konzerts wäre mit viel Vergnügen gezeichnet. Blitzideen erreichen uns, clevere zukunftsorientierte Lösungen und Erfindungen. Einmaligen Chancen, welche zum Glück und zur Beliebtheit führen, sollte man nacheifern. Geselligkeit und Aufgeschlossenheit ist das Tagesmotto!

10.2. (FR) Merkur Sextil Venus: …und es geht gleich so weiter wie am Tag zuvor, jedoch mit dem Unterschied, dass nun auch ältere Menschen (z.B. Eltern) zu gewissen Themen befragt oder konsultiert werden können. Gewissenhaftigkeit und Verantwortung stehen auf dem Programm. Und, mit Merkur Sextil Venus, wird man sich verbal hervorragend ausdrücken können, Kurzreisen antreten, Einladungen an Partys und die Ebene der Literatur und Musik bedeuten Wohlwollen.

Sehr wohl möglich, dass Verlobungs- und Heiratsanträge gemacht werden. Lassen Sie sich überraschen :-) …auch am 11.2..

>>> 11.2. (SA 01.25 Uhr - TOP !!!) MOND-FINSTERNIS (Vollmond im Löwen) mit Sonne im Wassermann! Sicher wird, wie jede Mondfinsternis, auch diese Unbewusstes und Triebbetontes ansprechen. ABER, Hand in Hand mit dem Glücksaspekt „Jupiter Trigon Sonne“ (gradgenau) steht uns Glück, Expansion und Erfolg zur Verfügung. Die Wandlung wird uns optimistisch stimmen, hilfsbedürftig und selbstbewusster werden lassen. Wir greifen nach den Sternen und es werden auch Wunder geschehen.

14.2. (DI - Valentinstag) Sonne Sextil Saturn: geschäftliche/berufliche und gesundheitliche Erfolge und Stabilität. Eltern, Führung und Regierung im förderlichen Einklang. Alles was man heute tut ist von Methodik, Struktur, Nützlichkeit und Geduld gekrönt. Man sieht die Dinge realistisch und bodenständig. Grosse Projekte können taktisch gut und nachhaltig durchgeführt werden - Disziplin. Gute Geschäftsgänge. Mode und Computer.

15./16.2. (MI/DO) Merkur Sextll Mars. Auch ganz toll. Menschen kommen zum Punkt bei den Strategien - produktive Tage! Bewegungsdrang, Friedensmarsch, vieles kommt anders und zweitens als man denkt, jedoch gut! Homogenes Verhalten. Begabung zum system- und abstraktorientiertem Denken. Gute Abschlüsse und Verträge.

18.2. (SA) Sonne Ingress Fische und Mond in Spannung: Die Zeitqualität bekommt eine sensitive und sensible Note. Die Fähigkeit sich hinzugeben, phantasievoll zu sein, in sich selbst Halt zu finden, wird wichtig werden. Das eigene Innenleben beseelen. An diesem Tag jedoch sind diese Eigenheiten eher disharmonisch und es könnten sich unzufriedene Menschengruppen mit einem archetypischen Hintergrund gegen Führungen jeder Art stellen.
Finanzen, Chemie, Lebensmittelketten und Flüchtlingsthemen wieder im Fokus!
Ungünstige Zeit sich um sich mit der Chefin oder Chef auszutauschen!

20.2. (MO)…wir suchen Geborgenheit, Hoffnung und den Glauben und prüfen daher die Schwelle zwischen Schwermut und Lebensfreude bzw. auf was wir uns emotional einlassen möchten.
> Putin kommt unter Druck. Wird sich bis Ende Monat hochkumulieren.

21.2. (DI) Merkur Sextil Uranus / Merkur Trigon Jupiter: gute Geschäfte, Schlagfertigkeit, Originalität, plötzliche Erkenntnisse, gutes Gedächtnis und gute Auffassungsgabe bereichern uns. Positives Begeistern, Schreiben und Lesen, Sprachen lernen, Singen und Bekanntschaften mit Gelehrten und Professoren.

> (!!!) 22.-23.2. (MI/DO) Mars Quadrat Pluto, wird ab dem 20.2. aktiviert: es kann zu Erdbeben kommen oder anderweitigen Naturkatastrophen. Technische Pannen. Attentate und das Ausrasten! Die ENERGIE-Komponenten sind auf 100%. Zurückweisungen können mit Racheakten verknüpft werden. Menschen die über Leichen gehen und sexuelle Machtkämpfe anzetteln. Manisch-depressive Menschen oder Menschen die besessen sind könnten für Aufsehen sorgen. Fremdbestimmtheit und Hörigkeit. Machtansprüche und Zerstörungswut. Demostrationen, Krisen und ungeahnte seelische Kräfte.
Geben Sie acht.
> Deutschland steht unter erheblichen Druck und es bahnen sich gesellschaftliche sowie politische Veränderungen an.

23.2. (DO) Merkur Sextil Saturn: Suche nach Wahrheit und Objektivität. Vorteilhafte Gedankengänge. Gute Konzentrationsfähigkeit.

>>> 26.2. (SO) Sonnenfinsternis, Neumond in den Fischen mit Neptun - siehe auch die Themen die damit durch den 27.2. verknüpft werden: wir werden es mit Enthüllungen und Skandale, Machtkonflikte und Rivalitäten sowie mit Geheimdienstaktivitäten zu tun haben. Ebenso mit Gas, Oel, Havarie, Ökologie, Finanzen und Arbeitsstellen. Es sei zu hoffen, dass Konflikte nicht eskalieren.
Die SO-FI wird in Afrika, Südamerika und in der Antarktis sichtbar und wirksam sein.
Machtstrukturen könnten sich grundlegend verschieben. Und dennoch ist alles nebulös. Klerikale Mächte. Etwas wird absterben. UFO Sichtungen. Die Möglichkeit, dass sich fremde Wesenheiten zeigen ist extrem erhöht und dadurch auch die körperliche Kalibrierung auf neue Schwingungen und Intuitionen gegeben (Drucksituationen, Erschöpfung/Existenzfragen und der innere Glaube).
Wer merkt, dass er ans Limit kommt, sollte die Notbremse ziehen. Es gilt, wieder ins Gleichgewicht zu kommen, körperlich und seelisch.
CEOs, die an die Macht wollen. Geldgier! Deutsche Bank kommt wieder unter Beschuss.
US-Präsident Trump kommt im März unter Druck und sollte aufpassen, dass sich in seinen Reihen nicht der „Wolf im Schafspelz“ einschleicht.

27.2. (MO) Mars Konjunktion Uranus, Mars Opposition Jupiter: Beziehungen könnten Hals über Kopf abgebrochen werden. Situationen verändern sich rasend schnell. Überraschende Durchbrüche sind möglich, jedoch sind Handlungsunfähigkeiten eher das Thema. Grund: impulsives und unüberlegtes Handeln. Die Energie ist elektrisch aufgeladen. Insofern kann es zu Computerabstürzen, Cyberwar, Hacking, Komplikationen in der Elektrizität und zu Brandgeschichten (Feuerwehr) kommen.
Gemäss überhöhtem Eigensinn können Risiken nicht richtig eingeschätzt werden. Der „heilige Krieg“ und erhebliche Männerthemen werden offensichtlich!

Wer sich im Bereich der Spiritualität, göttlicher Führung und Regie, begibt, kann seinen inneren göttlichen Antlitz erkennen und zu sich selbst finden. Machen Sie mit!

* * *

• Wie reagieren Sie auf Krisen, was können Sie tun?
• Wo erleben Sie Stillstand und wie können Sie diesen trotzdem nutzen?
• Wo liegen Ihre Fähigkeiten im Umgang mit Veränderungen?
• Wo gibt Ihnen das Leben Chancen, den Sprung zu wagen?
• Wie können Sie Altes auflösen und was wollen Sie anders machen?

Wünschen Sie ein klärendes persönliches Beratungsgespräch (auch telefonisch oder via Skype möglich), eine konstruktive, realistische und inspirierende Beratung fürs 2017, oder zu speziellen Fragen und Anliegen in Ihrem Leben oder zu Ihren Liebsten? Gerne helfe ich Ihnen weiter. Konsultieren Sie mich und ich freue mich Sie kennen lernen zu dürfen.

Bis dahin, alles Gute mit den besten Sternengrüsse
Beat Kofmehl, Astrologe, Praxis Jupiter9, www.jupiter9.ch

Dienstag, 10. Januar 2017

Januar 2017 - „LEBEN IST BEWEGUNG - Erfindungsgeist & Lebensschlüssel“

ASTRO-NEWS Januar 2017 - „LEBEN IST BEWEGUNG - Erfindungsgeist & Lebensschlüssel“

Wir haben die Gelegenheit unser inneres LICHT „bewusster“ werden zu lassen, Integrität anzustreben, neue Erkenntnisse und Informationen zu erhalten, um so auch alte Verhaltensweisen zu durchschauen und zu modifizieren.
Für alle die sich rund um die Weihnachtszeit gefragt haben, welchen Stern Sie oben am klaren Abendhimmel immer gesehen haben, lautet die Antwort: VENUS! Das Licht der Liebe, Versöhnung und Harmonie.

Im Titelbild sehen Sie den „Lebensschlüssel“ Ankh - altägyptisches Symbol/Schutzamulet, welches für Unsterblichkeit und Lebenskraft steht, Kreuz der Wiedergeburt. Gerne wünsche ich Ihnen, dass Sie 2017 zu Ihrem Lebensschlüssel kommen. Ansonsten haben Sie immer die Möglichkeit, mich für ein interessantes und aufschlussreiches Beratungsgespräch zu konsultieren.

Ab dem 10.1. können Sie wieder Verträge unterzeichnen (privat sowie geschäftlich und beruflich). Rechnen Sie in den kommenden Tagen mit einer experimentierfreudigen Zeitqualität und gleichsam mit unerwarteten Wendungen.
Möglicherweise werden allgemeine Positionsfragen geklärt werden, damit Sie erkennen können, wie es um Ihre Willenskraft und Standhaftigkeit steht! Grundsätzlich kann im wesentlichen und in der Konsequenz in der 3. und 4. Woche einiges aktiviert bzw. umgebaut werden (Beruf, Liebe, Gesundheit und Sport). Thema sportliche Aktivitäten gekoppelt mit mehr Grundpower steht uns ab dem 29.1. wieder zur Verfügung, wenn der Energieplanet Mars seine Domäne Widder durchläuft - dann gehts plötzlich zur Sache. Dafür können wir vom 11.-13.1. mit einer Regenerations- und Initiativkraft rechnen. Da der Planet Mars noch in den Fischen steht, sollten wir alles was wir tun zuerst im Innern erspüren und festigen und so auch im Alltag gutes Schuhwerk tragen (Fische steht körperlich für den Bereich der Füsse)! Also pflegen wir die Füsse, damit diese warm und stabil bleiben. Alternative Heilmethoden berücksichtigen. Es ist zu empfehlen die eigene Gesundheit zu schonen bzw. diese mit kleineren Einsätzen zu stabilisieren. Nicht nur auf Grund der Grippenwelle, sondern Mars in den Fischen neigt zu Ansteckungsgefahren weil wir dadurch empfindsamer sind.

> Nach der sehr spannungsgeladener Vorwoche, zu welcher ich bereits in meinem letzten Beitrag Anfang Dezember Stellung genommen hatte, wird auch diese Woche einiges an NEUEM geboten mit Peak 10.-12.1.!:

1. Sonne im Quadrat zum Uranus und in Opposition zum Jupiter, kann erhebliche Lawinengefahr auslösen, oder auch andere schwierige Naturereignisse/-katastrophen mit sich bringen! Alles, das mit Elektronik/Elektrizität und Technik zu tun hat, kann empfindlich gestört werden. Insofern sind mit Cyberattacken, Hackerangriffe, Verlust von kritischen digitalen Daten (die global vernetzte Welt ist stark belastet und angreifbarer denn je) und auf den Strassen ist mit „BLITZERN“ und weiterhin mit Unfallgefahr zu rechnen!
Menschen, Politiker, Führungsfiguren werden Untreue, Verrat, Machtverlust oder eine Wende hinnehmen müssen (Autoritätsfiguren im Kreuzfeuer). Freiheitsdrang vs. Egoverlust ist das Thema. Richtungswechsel durch Befreiungsschläge kann im Positiven natürlich Gutes bringen, so hoffe ich. Dennoch ist die oben beschriebene Signatur sehr hektisch und unter Strom! Saturn hilft jedoch dabei, damit sich die Dinge - so gut wie es eben geht - stabilisieren, um die Realität in den Händen behalten zu können. Dadurch werden z.B. Forschungen jeder Art einen grossen Schritt weiter und anderswo zu Durchbrüchen kommen (grosse Visionen und schöpferische Kraft).
Es lohnt sich aber auch, keine unbedachten und voreiligen Entschlüsse zu fassen, nicht dass die Umstände auf den Kopf fallen. Die Situation erfordert (insbesondere auch politisch), dass wir die Aktionen im Auge behalten.

Weltpolitisch und -gesellschaftlich sprechen die Konstellationen von turbulenten Tagen, die LEIDER eher mit einer Zunahme von Attentaten/Anschläge und Gewalt einher gehen. Die Nerven könnten strapaziert werden, vor allem, wenn Widerstand provoziert wird. Und Menschen mit Neurosen, Psychosen und Borderline, kommen im schlechtesten Fall an ihre Grenzen.
Auch bei den Finanzmärkten kann es zu einem plötzliche Verlust kommen, oder Grossbanken sehen sich intern, zumindest vorübergehend, in einer Schieflage. Das würde sich u.U. auf ein Land auswirken. Die anziehenden Zinsen bei Hypotheken werden auch ein Thema sein sowie die Tatsache, dass rückwirkend ein Auge, fokussierend auf die Zeiten der Entwicklungen zwischen Ende 2007 bis 2009 (grosse Rezession), gesetzt wird, für neue Überraschungen sorgen! In jedem Fall wird es um sehr viel Geld gehen!
(!) Auf einer anderen Ebene: es kann durchaus sein, dass eine Art Kalibrierung des eigenen energetischen Körpers an die „Hochfrequenzen“ stattfindet. Eine innere Ausrichtung der körpereigenen Seelenreife- und kräfte. Die Veränderungen des Universums sind immerwährend. Um andere Dimensionen und Sphären zu erreichen und zu entwickeln bzw. zuzulassen, gilt der Satz: „Wie Oben so Unten“.

2. Krebs-VOLLMOND - das Fingerspitzengefühl:
Am DO den 12.1. (12.33h jedoch energetisch gültig bis Freitag) haben wir einen sehr starken Krebs-Vollmond. Da werden sensible und starke Gefühle und Emotionen wach. Nicht nur familiären Art, sondern ausgegliedert betrachtet bezieht er sich auf berufliche und existenzielle Situationen. Genau in diesem Bereich wird es wichtig sein, die emotionale Intelligenz mit einzubinden und fürsorgliche Massnahmen zu treffen (Tip: Brainstorming). Die Gefahr besteht jedoch darin, dass wir uns zu sehr verkeilen und uns im negativsten Fall in einem Hamsterrad wieder finden (blauäugig). Es wird um grosse globale vernetzte Konzerne, sowie um humanistische, soziale und karitative Institutionen/Vereine, gehen!
Vieles kommt zur Blüte und zur Veränderung. Daher können sich auch Hoffnungen zerschlagen. Setzen Sie nicht zu viel aufs Spiel, denn es herrscht Glatteis und kann in der Konsequenz den familiären Haussegen negativ belasten. Wir können viel bewirken bei Haus & Heim (Familie/KINDER), sofern wir uns gefühlsmässig die Zeit nehmen.

Es darf davon ausgegangen werden, dass das souveräne Volk zu neuen Informationen kommen wird (das Nach-richten), welche jedoch mit Vorsicht zu geniessen sind. Skandale und Hochtreibereien können schon mal den Fuchs ums Haus jagen lassen. Politische Führer werden wohl lautstark und erzählen über radikale neue Massnahmen. Ich denke die eine Hälfte der Aussagen wird umsetzbar sein, die Andere nicht.
Was möchte ich also andeuten?, es gilt aufzupassen vor Überreaktionen. Herz und Verstand sollen in den Einklang gebracht werden und dieser Umstand benötigt wahrlich ein Fingerspitzengefühl!
Wenn wir jedoch zulassen, berührbare Wesen sein zu dürfen, dann kann uns die Seele wortwörtlich behüten und nähren (die kollektive Sentimentalität).
Es wird darum gehen, Gefühle anzuschauen und wenn notwendig sich zu befreien.
Dieser Krebs-Vollmond weisst eine erhöhte seelische Schwingungskraft auf, welche uns in der Tiefe bereichern wird.
Viele Menschen werden Erneuerungen erfolgreich durchführen können.

WAS BRINGT DER JANUAR SONST NOCH MIT SICH?
> Am DO/FR 12./13.1. steht die Venus in Konjunktion mil dem Neptun im Zeichen der Fische! Hierbei handelt es sich um eine grosse Liebeskraft, Verschmelzung, Demut und Opferbereitschaft mit Hingabefähigkeit zur Empathie und sozialem Engagement.
Neptun möchte Barmherzigkeit und die Muse um spirituelle und grenzenlose Liebe und Mitgefühl. Venus die göttliche Liebe, Feinfühligkeit und Zärtlichkeit. Es ist eine fragile Kombination, welche dadurch auch alle Formen von Süchten (Drogen/Alkohol/Medikamente ect.) anzieht, Abgrenzungsschwierigkeiten darstellt und Wunschvorstellungen erhöht, auch bei den Finanzen. Bleiben Sie realistisch. So schön es sein kann, so desillusionierend kann es wirken. Verschleierte Liebesmanöver sind oft damit gegeben. Für meditative und künstlerische Menschen ein PLUS, weil sich die Seelenenergie ausbreiten und uns befähigen will. Wie z.B. Musik, aquarelles Malen, Tanz, Fotografie ect.! Lassen Sie sich hinsichtlich dessen inspirieren, dann kommt gut.
Die Stellung zeigt zudem weibliche Spione an (Undercover) und Meeresbiologie!

>>> Russland wird eine Regierungs- und Parlamentsthematik haben.
>>> In Deutschland bleibt es bis zum 17.1. gefährlich!
In Frankreich und in Deutschland wird es im 1. und 2. Quartal zu einem Regierungswechsel kommen müssen!

> Am 19./20.1. (DO/FR) stehen Chiron und Mars im Quadrat zum Saturn. Eher unangenehm, da viele Pflichten abgerufen und umgesetzt werden sollten, jedoch oftmals die Energie dazu noch fehlt. Da werden auch GRENZEN gesetzt die schon auch schmerzen können (Erziehung, Autoritäten, führende Körperschaften wie Behörden, Polizei und Militär!). Eine Zeit wo nicht alles möglich sein wird und es gilt dies zu erkennen, wenn auch schmerzlich. Körperlich sollte man auf die Füsse und Hüfte achten.
> Ab dem 16. Januar findet das Weltwirtschaftsforum (WEF) in der Schweiz statt. Man kann davon ausgehen, dass der Start Komplikationen bringen trotz einer extremen Sicherheiotsdisposition! Mars Quadrat Saturn kann Brutalität und Gewalt auslösen und das nicht nur beim WEF. Die Handbremse ist dann halb angezogen und somit eher kein echtes Durchhaltevermögen angezeigt. Dadurch entstehen Blockaden und Minderwertigkeitsgefühle. Versager könnten Aggressionen entwickeln. Packen Sie du diesen Tagen lieber nicht zuviel an und nehmen Sie es locker, denn es wird sich nichts erzwingen lassen. Weisheit ist Trumpf!

> In der SCHWEIZ kann es zu verschiedenen heiklen Prozessen, Schwierigkeiten und vielerlei Themen kommen, 10.-27.1.! WEF, Flüchtlinge, Opferbereitschaft, Chemieprobleme, AKW-Probleme, internationale Kontrollen über die Staatsfinanzen, Austauschsysteme und Seilschaften durch externe Bedingungen, welche natürlich nicht an die grosse Glocke gehängt werden. Zwanghaft etwas unter Verschluss halten, Leistungsdruck, Veränderung durch Kontrollverlust/Streitereien und Impulsivität, Innenpolitik in der Krise/Stagnation auf Grund von Asyl- und Immigrationsungereihmtheiten.
Die SNB macht aktuell grosse Gewinne, übrigens auch mit Gold, obwohl kein Mensch weiss, wo das Schweizergold liegt!
> Anbei eine persönliche Notiz: das neue Foto des Bundesrats ist nicht nur farblich, sondern auch ästhetisch, proportional und fotografisch eine echte Katastrophe.

> Am FR/SA 20/21.1. kommt die pure intensive Leidenschaft mit Venus Sextil Pluto. Eine magische Beziehung eingehen? Liebes- und Sexualverbindungen auf hohem Niveau. Es wird auch bei den Finanzmärkten interessant - alles oder nichts! Rausch und sinnliches Wohlbehagen.

> Am 23.1. finden wir feinstoffliche Energien, die wir in der Kommunikation bestens einsetzen sollten (Merkur Sextil Neptun - Schriftstellerei/Bücherwelten und Geschichten). Ein Tag der wunderbaren Intuiton, Meditation, Hypnose und liebevolle Überzeugungskraft. Radio und Fernsehen (Filme/Musik) kann unter die Haut gehen - wow, wie toll. Wir kommen zum Kern, jeder für sich! Geschickte Schachzüge - machen Sie mit.

>> Zwischen dem 25. und 28.1. kann es dann zur Liebes- und Finanzernüchterung kommen, wenn Venus im Quadrat zum Saturn steht (asketischer Zustand und Beziehungsarbeit). Es gibt anscheinend Lektionen zu lernen. Ohne Wertschätzung auszukommen ist die Devise, finanzielle Einschränkung, unharmonische Verhandlungen und Streitigkeiten die unangenehmerweise auch Job-Anstellungen in Frage stellen dürften.
Ozeane und die Schiffsfahrt gefährdet.

> Am SA 28.1. ist NEUMOND im Wassermann und der Mars (Energieplanet) wechselt in seine Domäne Widder. Jetzt gehst zur Sache im Sinne eines unkonventionellen und erfinderischen Neustarts. Es warten viele Ideen, aber auch eine Portion Ungeduld auf uns. Es sind trotz guten Aussichten auch mit technischen Pannen zu rechnen, die u.U. mit Havarie, Oelplattformen oder in der Lebensmittelkette/Chemie und anderen Dienstleistungssektoren, in Verbindung gebracht werden könnten.
Merkur steht beim Pluto und läuft in die Spannung zum Uranus und generiert harte Gespräche und Diskussionen bis zum 1.2.. Es fallen wichtige Entscheidungen mit einem kraftvollen Schub, möglicherweise auch geschichtlicher Art.
Man beharrt auf seinem Standpunkt und/oder es werden schonungslos Schwachpunkte aufgedeckt. „Die Macht der Gedanken“! Berliner Attentat hatte ähnliche Konstellationen. Eine eher gefährliche Situation exakt zum Ende des Monats (Unfälle, radikale Meinungsänderungen, Propaganda, technische Störungen, Erdrutsche und Berghänge)!

Glauben Sie mir, der Februar wird echt spannend mit einer Mond- und Sonnenfinsternis und zahlreichen förderlichen Konstellationen, bis auf zwei Daten die hart ausfallen könnten. Ein Schlüsselmonat, bevor im März dann der Geldplanet Venus in die Rückläufigkeit eintreten wird.

* * *

• Wie reagieren Sie auf Krisen, was können Sie tun?
• Wo erleben Sie Stillstand und wie können Sie diesen trotzdem nutzen?
• Wo liegen Ihre Fähigkeiten im Umgang mit Veränderungen?
• Wo gibt Ihnen das Leben Chancen, den Sprung zu wagen?
• Wie können Sie Altes auflösen und was wollen Sie anders machen?

Wünschen Sie ein klärendes persönliches Gespräch (auch telefonisch oder via Skype möglich), eine konstruktive und inspirierende Beratung fürs 2017, oder zu speziellen Fragen und Anliegen in Ihrem Leben oder zu Ihren Liebsten? Gerne helfe ich Ihnen weiter. Konsultieren Sie mich und ich freue mich Sie kennen lernen zu dürfen.

Bis dahin, alles Gute und mit Sternengrüsse
Beat Kofmehl, Astrologe, Praxis Jupiter9, www.jupiter9.ch

Dienstag, 6. Dezember 2016

DEZEMBER - Weihnachten, Silvester, Weggefährten & Verbündete für neue Projekte, Merkur rückläufig 18.12.16 bis 11.1.17! 2017 Start Januar!

DEZEMBER - Weihnachten, Silvester, Weggefährten & Verbündete für neue Projekte, Merkur rückläufig 18.12.16 bis 11.1.17! 2017 Start Januar!

Die Adventszeit wird sehr produktiv und glücksversprechend. Der Dezember gehört mundan bzw. weltlich gesprochen, zum besten Monat des Jahres 2016, auch, wenn es drei „Farbtupfer“ geben wird. Kurzum, mach Sie das Beste daraus, es wird sich lohnen. Projekte, die durch Engagement und Mut gepusht werden, profitieren von den vorhandenen Energien.

WUNDERBAR, wir haben Jupiter Sextil Saturn den ganzen Dezember durch. Ein Aspekt der sehr würdevoll angesehen werden darf. Weisheit meets Struktur! Wir können nun intelligent und langfristig planen und organisieren. Er überragt mit wertvollen geistigen Einsichten um das Leben optimierender zu gestalten. Religion, Philosophie und Rechtssprechung wird angetriggert. Ehrgeiz führt zum Ziel. Es ist das kosmische Weihnachtsgeschenk - göttliche Führung zur Expansion und zum Wohlwollen.

Die drei „Farbtupfer“ würde ich wie folgt beschreiben:
1 > Samstag/Sonntag den 10./11.12. haben wir eine Sonne-Saturn Konjunktion (inneres Wachstum). ES BRAUCHT ALLES SEINE GEDULD! Isoliert betrachtet kann diese Konstellation eine Ernüchterung hervorrufen und die Beschwinglichkeit trüben (kurzfristig depressiv). Es fühlt sich wie eine Belastung an, welche mit hoher Verantwortung zu tun haben wird (je nach Situation). Mit ein Grund, dass bei hoher Konzentration viel Arbeit erledigt werden kann, kombiniert durch einem Perfektionsanspruch. Realitätsnähe ist das Zauberwort, sowie die Frage nach der eigenen Konstitution sollte beantwortet werden. Normalerweise frieren viele Menschen unter einer solchen Konstellation. Des Weiteren geht es um einen Autoritätsanspruch (auch bei den Eltern), Disziplin, Pflichten und Regeln. Es sei erwähnt, dass diese Signatur glücklicherweise im besten Winkel zum Jupiter stehen wird und dadurch Lösungen und förderliche Bedingungen begünstigt - es gibt Auswege und Chancen. Nicht die Zuversicht verlieren. Am besten Sie ziehen Bilanz und machen eine Standortbestimmung.
Politisch oder unternehmerisch kann es insofern interessant werden, als das Führungsfiguren bzw. Präsidenten, sich mit dem Parlament, mit den gegebenen Strukturen, sich auseinandersetzen werden müssen (Einheitsbildung) - Farbe bekennen. Man wird sehen, wer wirklich Verantwortung übernehmen will und kann. Die Grenzen des Machbaren sind eher eng gestrickt und dieser Umstand fördert nicht die unterschiedlichen Interessen. Hartnäckige Sitzungen und Meetings sind die Konsequenz – Beharrlichkeit ist gefragt.
Trotz allem werden Kompetenzen überprüft und somit kann es zu weiteren Rücktritte, und/oder zu Führungswechseln kommen.
Je nach dem wie sich die Arbeitsplätze, die Ökologiefragen und der Rohstoffhandel abzeichnen wird, kann es eine schnelle Kursänderung geben, mit Auswirkung auf den Finanz- und Rohstoffmärkten. Gut möglich, dass in der Folge Gold erneut ansteigen wird.

2 > Mittwoch 14.12., im Verlauf der Nacht erreicht uns der VOLLMOND in den Zwillingen – wird in diesem Fall bereits am 13.12. zu spüren sein. Alle Arten von Informationen und Gespräche (Kommunikation/Admin/Telefonate/Aquise/Kontakte knüpfen ect.) werden wichtig sein, sowie das Thema Schule, Bildung, Reisen, Globalisierung sowie Import/Export. Beim Flug-, Bahn- und im Strassenverkehr ist Vorsicht geboten, es sollte mit längeren Wartezeiten gerechnet werden. Vorteile sind Networking und das Gefühl, die Traktandenliste abzuarbeiten. Wer sich genügend Zeit einräumt gehört jedoch zu den Glücklichen! Es ist ratsam, die Dinge ernsthaft anzugehen. Zuviel Ablenkung würde schaden. Es ist spirituell gesehen eine geistige Säuberung und kann von Belastungen „Frei machen“.

3 > MERKUR rückläufig vom 18.12.16 bis 11.1.17. , in dieser Zeit sollten wir keine grossen und kostenintensive Käufe tätigen und ebenso KEINE Verträge (gleich welcher Natur) unterzeichnen (provisorische Vereinbarungen im Sinne einer Zwischenlösung kann, sofern notwendig, ins Auge gefasst werden)!!! Missverständnisse und Ungereimtheiten können in dieser Zeitspanne des Weiteren auftauchen. Deshalb keine neuen Projekte starten. Vielleicht werden Sie aber auch etwas beenden, das für Sie nicht mehr stimmig ist?! Wir können uns Gedanken machen zu persönlichen Korrekturen, im Wissen, dass ab dem 12.1.17 weitere Informationen auf uns zu kommen, welche wir berücksichtigen sollten.

Am 19.12. wird der Planet Mars ins Zeichen der Fische eintreten. Mars, der für Aktivität, Durchsetzung, Engagement und Sport steht, könnte im dümmsten Fall dafür sorgen, dass zuviel Drogen (auch Alkohol und Pharmazeutika) konsumiert werden und alles zu einem Schlag ins Wasser führt (wirkungslos und schmerzempfindlich), im besten Fall eine Robin Hood Stimmung aufkommen lässt. Wir erhalten intuitive Kräfte, seelischer Power und Empathie! Sieg durch Nachgiebigkeit. Vieles wird Stimmungsabhängig sein und doch können wir genau deswegen zur Demut, zum Glauben und zur Barmherzigkeit geführt werden. Am 26.12. wird es irgendwo Opfer geben (evt. Flüchtlingsthemen).
Mit Intensivsport sollten Sie jedoch erst ab der 3ten Januarwoche beginnen.

WEIHNACHTEN – diese Weihnachten stehen unter einem seligen und warmherzigen Stern. Es steht uns gerade zum richtigen Zeitpunkt eine grosse Portion Liebe, Zuwendung und Zuneigung zur Verfügung. Es wird kuschlig mit Tiefgang. Seelische Wunden können geheilt werden. Auf der praktischen Ebene stehen die genau richtigen Geschenke unter dem Weihnachtsbaum – sofern diese vor dem 17.12. gekauft wurden!
Familiär sollte man sich so gut es geht verankern und in die Vereinbarung kommen. Ich würde meinen, eine solche Zeitqualität zu Weihnachten hatten wir schon lange nicht mehr.
Ebenso möchte ich auch anmerken, dass eine plötzliche Änderung des Geplanten stattfinden könnte. Jedoch nicht zum Nachteil. Die gute Stimmung bleibt (Jupiter Trigon Venus Sextil Uranus) – wohlklingende Musik, Freude, Erfolg, Wertschätzung und Glück.

Die Tage zwischen WEIHNACHTEN UND SILVESTER sollte man gelassen nehmen, auch wenn es sich situativ etwas unruhig anfühlt. Wer Hockey gucken wird, wird spannungsgeladen sein!
Programmänderungen sind möglich (Jupiter Opposition Uranus), also das Prinzip der Willkürlichkeit erwacht im grossen Stil! Spezielle Begegnungen, spontane Entscheidungen, kurzfristig etwas anderes machen als gedacht, spontan bleiben, aber lassen Sie sich nicht drängen.
Exakt zum Neumond im Steinbock am 29.12. wird Uranus wieder direktläufig (nach fünf Monaten). Nun, dies kann bedeuten, dass der Sturm langsam hochzieht, der Freiheitsdrang und die Unabhängigkeit wahrgenommen werden möchten und somit vieles an Silvester Hals-über-Kopf gemacht wird. Nicht auszuschliessen, dass Feuer und Elektrizität zum Thema werden, oder Erdbeben. Ruhelosigkeit. Finanzielle Verluste.
Glücklicherweise haben wir an Silvester ebenso die Sonne im Sextil zum Neptun – der Schutz der Engel, Spirit, Musik und Tanz!

Gute und erfolgreiche Tage: 7.-9., 12.-14., 16.-17., 24.-27.12.

> FED (USA): mann kann davon ausgehen, dass das FED die Zinsen ca. um den 12.12.16 anheben wird!

> > 2017: die erste Woche bzw. zwischen dem 5. und 11.1.2017 werden wir leider nicht von Paukenschlägen verschont bleiben. Die Energien sind äusserst angespannt. Es ist Vorsicht geboten.
Dort, wo die Krisenherde sind, kann es explosiv werden. Auch gut möglich, dass sich Mutter Erde melden wird und/oder terroristische Handlungen durchgeführt werden.

  Von Herzen wünsche ich Ihnen alles Positive und lasst es euch gut gehen.
Mit besten Grüssen
Beat Kofmehl, Astrologe, Praxis Jupiter9

Dienstag, 22. November 2016

Wertewandel und der kommende Neumond im Schützen

MI 23.11.: Die Konstellationen dieses Tages eignen sich bestens, um eine persönliche Standortbestimmung vorzunehmen. Auch für die Bearbeitung von Fragen und Themen, die viel Achtsamkeit und Sorgfalt erfordern, eignen sich die Energien. Geschäftsabschlüsse sollten positiv ausfallen.

DO 25.11. -> Jupiter Quadrat Pluto - der grosse Wertewandel:
dieser Aspekt steht für zwanghafte Gier (nie genug haben wollen bei den Themen Finanzen, Recht haben, beim Status Quo „Ellbogengesellschaft“ und in der Sexualität).
Es geht um viel Geld und daher im Umkehrschluss immer auch um viel Schulden durch Übertreibungen und Masslosigkeit. Man strebt nach Übermass und hochgesteckten Zielen, will sich jedoch keinen Machtstrukturen fügen. Macht und Kontrolle werden zu einem überspannten Thema (fanatische Haltung, Vorurteile, Grössenwahn, Machtdemonstrationen). Man kann davon ausgehen, dass sich heftige Überraschungen auf den Finanzmärkten ergeben. Möglich, dass es zuerst steil nach oben geht (kurzlebig), und dann bald eine Ernüchterung folgt (30.11.). Die ganze Geschichte hat ja durch die Aspekte mit Zahlungsunfähigkeit, eventuelle Kreditherabstufung und mit Steuern zu tun - ein Thema bis August 2017, wobei es zwischen dem Februar bis April 2017 relativ stark zur Sache gehen könnte (Sonnenfinsternis 26.2.17, Venus (rückläufig) 3.3.-16.4.17)!

Dazu kommt, dass sich die Venus einmischen wird, was in dieser Komplexität zu leidenschaftlicher Eifersucht, Hörigkeit und zu sexuellen Misshandlungen führt.

WELTLICH: Ausbeutung vieler Ressourcen, Immobilienbilanzierungen und korrupte Gerichtsstrukturen, politische Überzeichnungen, Machtstürze dort, wo die Bedingungen nicht mehr haltbar sind! Grundlagen für neue Wege und Perspektiven können nun auch positiv erbaut und erschaffen werden.
Finanzielle Spekulationen, grosse Investitionen, welche später im dümmsten Fall zu einer massiven Senkung des eigenen Kapitals führen könnten bzw. werden.
Die Tage um den 1.12. werden auf den Märkten turbulent und angeheizt sein. Es wird viele Gewinner wie auch Verliere geben.
Pluto im Zeichen Steinbock hat immer auch mit der Erde bzw. mit den tektonischen Platten zu tun. Diese Situation wird durch Jupiter im Quadrat (Aktivität und Spannung) massiv erhöht und durch den nun wieder direktlaufenden Neptun (Planet des Wassers/der Meere) zusätzlich an Kraft und Wind zunehmen. Übersetzt: hohe Wellen, Wasser, Überschwemmung, unangenehmes an den Küsten und Ufern.

Lösung persönlicher Art: sich aus Stagnationen lösen, sich mit dem Leben versöhnen und bei den Finanzen gucken, dass sich keine Verschuldung abzeichnet.



> DI 29.11. (1.12.!) Neumond im Schützen - im Grundsatz optimistisch:
Der Flugverkehr wird wieder zum Thema. Gewerkschaften und mögliche Streiks. Das kollektive Entwicklungsziel stagniert. Der Neustart wird nicht einfach, weil der Weg nicht klar zu erkennen ist. Für diejenige die echt und glaubhaft sind, werden sich jedoch gute Resultate einstellen. Grund: die Begeisterung und der Enthusiasmus fördert Erfolg und das Erreichen der Ziele, auch im geschäftlichen Bereich. Man sollte sportlich-geistig denken und durch Überzeugung und Klarheit kommen Sie persönlich einen grossen Schritt weiter. Machen Sie sich Gedanken zu einer höheren Ausbildung! > Was für ein aktuelles Weltbild und welche Überzeugungen tragen wir??? Unsere GEISTIGE HANDLUNG zählt in jeder Sekunde!

Friedensbemühungen und humanistische Einsätze sind ebenso angezeigt.
Viele politische Fragen in Bezug zum Welthandel tauchen auf. Weil die Globalisierung nicht immer die richtige Antwort und Lösung sein wird, denn dadurch verliert der Mensch und die Völker die Kraft der Indifikation und überfordert sich selbst durch den zu-schnellen technologischen Wandel, die Unwahrheiten und Trugschlüsse sowie die Doppelmoral zunehmen werden (1.12.). Die Beziehungsfähigkeit bleibt für einen Moment im Aussetzungsmodus. Unstetes erzeugt Unzuverlässigkeit, Überraschungen und plötzliche Trennungen!!! Auf der körperlichen Ebene könnten sich Nervosität wie auch Blasenprobleme einstellen.

Glücklicherweise steht Jupiter immer stärker im Sextil zum Saturn (gradgenau am 16.12.16), was für erfolgreiche und strukturelle Planung und Umsetzung förderlich sein wird. Studium, Religion (Religio - Rückbindung), Ehrgeiz und Expansion des Bewährten sind weitere Pluspunkte.
> Jupiter steht u.a. für Weisheit, Sinnhaftigkeit, Akademike(r), Anwälte/Rechtssprechung, Glaube, Philosophie, Ethik & Moral, göttliche Führung und für Expansion, Wohlwollen, Erfolg und Reichtum.

> FED: Mann kann davon ausgehen, dass das FED die Zinsen um den 12.12.16 anheben wird!

Beste Grüsse, Beat Kofmehl

Mittwoch, 9. November 2016

MO 14.11. VOLLMOND im STIER "Supermond"

MO 14.11. VOLLMOND im STIER "Supermond"

„Budget - wenn das Geld spricht…“

Am 14. November erwartet uns ein besonders beeindruckender Anblick. Denn an diesem Tag fällt der Vollmond fast genau mit dem erdnächsten Punkt der Mondbahn, dem sogenannten Perigäum, zusammen. Dadurch erscheint der Vollmond bis zu 30 Prozent heller und bis zu 14 Prozent grösser am Nachthimmel als normal.

Einen so stark ausgeprägten "Supermond" wie diesmal gab es nicht mehr seit dem Jahr 1948. Den nächsten ähnlich nahen und grossen Vollmond wird es erst wieder am 15. November 2034 geben. Es lohnt sich also, den „Trabanten der Erde“ einmal ausgiebig zu bewundern oder zu fotografieren. Sollte das Wetter nicht mitspielen, gibt es am 14. Dezember noch einmal eine Chance: Auch dann wird es noch einmal einen fast so nahen und grossen Vollmond geben und dies im Zeichen des Krebses (Gefühl und Familie).
v STERNSCHNUPPEN :-)
Ein leuchtendes Highlight gibt es im November – und das gleich zweimal:
Es erwarten uns zwei Meteorschauer. Den Anfang machen um den 10. November herum die Nördlichen Tauriden.
Deutlich bekannter ist der Meteorschauer der Leoniden. Er erreicht in der Nacht vom 17. auf den 18. November seinen Höhepunkt.

Also, lasst euch beleuchten und beglücken!

Der Stiervollmond bringt uns Genuss am Leben, der gute Rotwein zum köstlichen Essen, das tolle angenehme Schaumbad bei Kerzenlicht und Musik. Gehen Sie in Ihre Musse und beachten Sie in der Tiefe Ihre Werte, Ihre Würde und Ihre persönliche Substanz.
Sinnlichkeit, Gemütlichkeit und das Körperbetonte, sowie das Treueprinzip in der Liebe soll man Leben.

Finanzen und Werte: was man hat, das hat man! Insofern geht es um finanzielle Sicherheitsbemühungen und -gedanken. Um Grund und Boden, Nachhaltigkeit bei Bank- und Versicherungsgeschäften. Ebenso um das eigene Haushaltsbudget, welches möglicherweise neu definiert wird. Viele unter uns kommen in den Genuss einer Zunahme beim Geld. Wichtig ist jedoch, dass man nicht sinnlos und ohne Wissen Geld investiert, um nicht in einen Zwang oder in eine Schuldenthematik reinrutscht (Mafia). Deshalb kann es Sinn machen die Situation gut zu überprüfen und wenn notwendig sich im Loslassen zu üben. In den Finanzmärkten könnten sich neue Deals und Allianzen bilden, wird spannend im Sektor der Aktienwelt.
Ein weiterer Aspekt führt dazu, dass am Montag und Dienstag, tolle Chancen zur Verfügung stehen. Diese sind wie folgt: produktives und gezieltes Arbeiten, mit gut durchdachten Plänen kann vieles gelingen, taktische und strategische clevere Schachzüge, sowie tolle Möglichkeiten sich bestens zu artikulieren (klarer Ausdruck, Kommunikation).

Auf der spirituellen Ebene haben wir ein offenes Tor zum Buddhismus. Eine geistige und weise Form, um im Innern Friede und Schutz zu finden. Für Interessierte lege ich Ihnen das Thema gerne ans Herzen. Vielleicht das Büchlein Siddhartha, eine indische Dichtung und Erzählung von Hermann Hesse?

Astrologie ist kein Glaube, sondern einen Lehre!
Eine astrologische Beratung dient der Selbsterkenntnis, der Persönlichkeitsentwicklung und der Sinnfindung.

Alles Gute
Beat Kofmehl, Astrologe, www.jupiter9.ch

Mittwoch, 12. Oktober 2016

AstroNews Okt. Teil 2 „Under Fire“

AstroNews Okt. Teil 2 „Under Fire“
Der Oktober - wie bereits von mir angekündigt und teils beschrieben - ist in der Tat unter Strom. Viele Veränderungen drängen ins Bewusstsein und fördern so Herausforderungen, welche immer auch als Chancen gesehen werden dürfen. Dort wo Menschen weltweit nach Freiheit und Frieden streben, für Gerechtigkeit und ums Überleben kämpfen, erklimmen die aktuellen Energien auf einen Höchststand und wollen Stagnationen durchbrechen. Möglicherweise hat unsere Erde (Gaja) das Selbe vor.

Regierungen, Gesellschaften, Staaten, Wirtschaftsräume, Finanzen und Politik dürften teils ein bereinigendes Gewitter erfahren. Der Power der Transformation kann durch Mark und Bein dringen. In Umbruchszeiten lassen sich zu sehr gewohnte Sicherheiten nicht immer Aufrecht halten. Kraft den Mutigen und Ehre den Helfenden.

Was können Sie tun? Besonnenheit als Tugend erkennen. Faires und gerechtes Verhalten unterer der Berücksichtigung das Gegenüber verstehen zu können. Handeln Sie nicht einseitig, jedoch konkret und bleiben Sie Ihren gesteckten Zielen treu. Es wird wichtig sein, die jeweiligen Situationen in ihrer Vielschichtigkeit zu erkennen, damit, sofern nötig, Entscheidungen getroffen werden können.

Glücklicherweise steht Jupiter in der Waage. Dieser positive Umstand lässt uns auch immer wieder einen Konsens finden und führt uns auf den Weg zur Kunst, zum kulturellen Ausdruck, zur Schönheit und Ästhetik. Wir sollen in Beziehung gehen, mit uns selbst, uns berühren und verbinden lassen, mit den Menschen, den Dingen, die uns im Leben im Herzen bedeutungsvoll erscheinen. Wer sich für die Liebe entscheidet, ist im Licht und geht nicht auf den Weg des Krieges.

Es sei erwähnt, das aktuell die richtige Strategie und Taktik im Plus stehen - seien Sie clever. Tanz, Fotografie, Yoga, Gestalten, Töpfern, Stein und Gipsarbeiten und Recycling ebenso im Vorteil. Und bedenken Sie: „Entschlossenheit bringt Erfolg“ (Mars Trigon Mondknoten/Mars Sextil Neptun)!

Uranus als Transit nähert sich dem Uranus und Pluto des Staatshoroskop der Schweiz. Die Fragen zur Energiewende/-depatten werden hochkochen in der Zukunft. AKWs werden ein riesen Thema (später mehr dazu).

November bis Dezember gehen wir lichteren Zeiten entgegen, sofern im Oktober nicht zu viel Geschirr zerschlagen wird. Halten Sie durch!

13.-20.10.: sind vielfältige Turbulenzen angezeigt. Sei es in Beziehungsfragen oder in den Finanzmärkten! Die Märkte sind auf Sand gebaut. Es braucht Talent und Weitsicht, um auf dem Seil ausbalanciert zu tanzen. In welcher Balance/Ausgeglichenheit sind Sie?

DO 13./14.10. Merkur Quadrat Mars: Unfallgefahr, aufpassen im Strassenverkehr. Auf einer weiteren Ebene sind Streitgespräche oder zumindest eine aktive Kommunikation das Thema (Verhandlungen/Drohungen), sowie durch unbedachtes Handeln mögliche Schnittwunden (Unachtsamkeit).

SA 15.10.: Sonne Opposition Uranus: „Unter Strom sein“? Wer sich instabil fühlt schützt am besten seine Nerven. Schüsslersalze, Bachblüten und Notfalltropfen können helfen. 
Ansonsten sei wieder mit „Blitzern!“ zu rechnen, Störungen im Flugverkehr/-betrieb, Ego-Fall bei Spitzenpolitikern, mit Richtungswechseln, Elektrizitäts- und Computerprobleme. Daher auch erneute Hackerangriffe/Cyberwar welche eine Nervosität schürt. Diese Konstellation steht leider ebenso für erneute Attentate, Explosionen und Aggressivität. 
Eine gewohnte Routine ist nicht gänzlich vorhanden, was wiederum für schräge Vögel neue Möglichkeiten eröffnen wird. Der Freiheitsdrang! Für eher ruhige Menschen: üben Sie sich in Geduld.

SO 16.10. (06.22h) turbulenter & hitziger Vollmond im „Widder“ und mit Merkur Quadrat Pluto: Es bleibt angespannt. Deshalb sollten wir uns entspannen, damit wir uns nicht in einen Familienstreit wieder finden. Gewinnen Sie neue Einsichten und setzen neue Perspektiven. Überschnelles Handeln kann jedoch Fehlerquellen aktivieren. Also easy bleiben, sonst geht’s dann drunter und drüber. Verkehr eher hektisch und unangenehm (Unfälle).
Weltlich: Propaganda, Streiks, Aufruhr, offenes brutales Reden, unkonventionelle Medienkampagne (was wird berichtet, was allenfalls hinter dem Licht gehalten?!), Suggestionen. Bewegung und Durchbruch.

MI/DO 19./20.10. Mars Konjunktion Pluto: es entsteht ein grosses Kraftpotenzial, powervolle Sportphänomene, viel Ehrgeiz, Geltungsdrang. Ein Hoch auf die „Unerschütterlichen“!
Auf der anderen Seite entstehen hartes Auftreten, grosse Verluste durch Vergeltungsschläge. Zudem haben Pluto-Themen finanziell gesehen einen Bezug zu Schulden, Defizite oder Zahlungsunfähigkeit, im besten Fall erzeugt die Signatur jedoch den grossen Durchbruch und den hohen Gewinn.

FR-SO 28.-30.10. Nerven, Muskeln/Sport, Provokationen, Aggressionsausbrüche, Erdrutsche/Beben, kein Vorwärtskommen, Finanz- und Budgetfragen (Defensiv) sowie Gefühls- und Partnerschaftsstrukturen. Die Mütter und Töchter. Viele wertvolle Eingebungen, künstlerische Phantasien, die Engelswelt und deren Botschaften. Gebete und Rituale.

HIER finden Sie auch den Teil 1 für Oktober: http://www.jupiter9.ch/2016/10/astronews-okt-in-kurzform-teil-1/

Alles Gute und nochmals: „Entschlossenheit bringt Erfolg“
Beat Kofmehl, Astrologe, Praxis Jupiter9.ch - persönliche Astroberatung der feinen Art

Montag, 12. September 2016

FR 16.9. MONDFINSTERNIS im Zeichen der Fische - „Aufgeheizte Stimmung !“

FR 16.9. MONDFINSTERNIS im Zeichen der Fische - „Aufgeheizte Stimmung !“

Diese Woche wird echt „tricki und kontrastreich!“ und könnte bereits mit etlichen Streitgesprächen beginnen, auch wenn sich die Energien nicht für alle gleichsam anfühlen werden! Es wird anspruchsvoll. Unerklärliche Fehler, Spannungen oder unerwartete Kritik dürften zu einer Standortbestimmung bzw. Stellungnahme führen. Nicht provozieren lassen, wird sonst sehr heikel.

Emotionaler fanatischer Glaube erzeugt blinde Gefahr, insbesondere bei Menschen die keinen inneren Halt haben und die Realität fragil wahrnehmen, werden sich plötzlich in trüben Gewässern wieder finden (Märtyrer - der Opfergang). Bei einem Dilemma: Wenn es Ihnen gelingt, zu Ihren Werten & Zielen eine klare (geistige) Haltung anzunehmen, ebenso sich flexibel zu äussern, um in einer Situation die bestmögliche Lösung zu finden, stünden die Chancen okay bis gut, auch wenn zunächst ausweglose Gegebenheiten gegenteiliges anzeigen. Denn, es könnten bisher nicht wahrgenommene neue Türen aufgehen - unerwartete Wendungen / Durchbruch, wenn auch etwas zeitversetzt.

Eine MO-FI (21.05h exakt) bedeutet immer auch einen Vollmond. Diesmal steht der Mond im Fischzeichen und die Sonne im Jungfrauzeichen auf 23°.
Gegenüber einer Sonnenfinsternis wie vom 1.9., als kurz das Licht des Lebens fehlte und somit u.a. Menschen aus hohen Positionen (politisch, beruflich, V.I.P, ect.) abgetreten oder gestützt wurden, geht es bei der MO-FI um die Innenwelt des Menschen, und die Wahrnehmung der Gefühle und der Psyche, die sich in der Folge auch im Aussen beweisen soll.
Eine Sonnen- und Mondfinsternis symbolisiert den Beginn von etwas Neuem bzw. den Abschluss von Altem. Man wird lernen zu akzeptieren, was sich eben nicht, oder nur schwer ändern lässt. Die beschriebenen Themen der Sonnenfinsternis bleiben noch aktiv!

Neben äusseren und inneren Konflikten (explosive Entladungen!) wirkt im wesentlichen im September das Gefühl der Unsicherheit, Auflösung und Veränderung, jedoch weiss/kennt man den Ausgang noch nicht genau, auch deshalb weil die zwei Finsternisse mit zusätzlichen angespannten Zyklen/Konstellationen anderer Planetenstellungen einher gehen. Somit fühlen sich viele unter Druck, oder verloren. In Wahrheit handelt es sich um einen Kompass der zur Präzision führen soll. Präzision kann auf vielen Ebenen gelebt und verstanden werden, wenn auch nicht zwingend im konventionellen Sinne - göttliche Präzision - erkennen und öffnen des Herzens. Am besten wir „gehen“ nach Innen, und erfassen den psychischen „Durchfall“, in dem wir diesen wieder stabilisieren, ohne in eine gereizte Stimmung abzudriften. Suchtprobleme werden auch vor die Augen geführt.

Wir möchten mehr Autonomie, Freiheit und weniger Elend und Machtkämpfe. Damit unsere Phantasie nicht beschränkt bleibt, wäre eine Möglichkeit die „gegen den Strom zu schwimmen“. Bedeutet, aktiv an einer besseren Zukunft mitzuarbeiten. Die meisten Menschen erkennen nicht, dass eine Menge Arbeit vor der Haustür steht: Politik, Gesundheitsmanagement(Krankenkassen), Chemie/Pharma, Klima/Ökologie und Ökonomie. Das Rad wird sich um 90° drehen! Wenn wir es nicht tun, wird es von oben gedreht.

Diese Woche und auch in der nächsten stehen viele Auseinandersetzungen und Aggressionen an. Gewalt die eskalieren könnte ist leider nicht auszuschliessen! Das Tempo erhöht sich im Alltag, im Leben. Dies führt zu Unfällen, Staus (defensiv im Strassenverkehr sein). Bleiben Sie gelassen und versuchen Sie eine mögliche aufkommende Wut durch ruhiges Denken abzubauen.
Die Welt der Skandale hört noch nicht ganz auf. Vor Hintergehungen oder Intrigen sei an dieser Stelle gewarnt. Nicht täuschen lassen. Global kann es zu aufwühlenden Ereignissen kommen. Flüchtlingskrise, Verwahrlosung, Mutter Erde, Bankraub, Geiseln…

> EROTIK: mit Lilith (Astralwelt) Konjunktion Venus und er Waage in Opposition zum Uranus, werden Frauen auf Grund Ihrer Ausstrahlung genötigt. Hat auch mit der Art und Weise wie man sich gibt und kleidet zu tun, da die Männerwelt ja die Weiblichkeit und deren Reize reflektiert. Die Damenwelt wird sich verändern und die einte Waffe heisst Erotik und Attraktivität, die Andere kraftvolles weibliches Bewusstsein. Die oben beschriebene Konstellation kann bei einer disharmonischen Lebensweise zu Entzündungen an den Eierstöcken oder im Unterleib führen.

> Die Aktienmärkte in der ganzen Welt wurden und werden, wenn auch auf eine sehr naive Art, vom ganzen FED-Team getäuscht und an der Nase herumgeführt (Zinserhöhung). Resultat: erhebliche Schwankungen an den Märkten. Man folgte falschen Signalen und Trends, wie von mit bereits in den letzten Posts vorausgesagt! Dies bedeutet(e) ein unlauteres „Testing vieler Player“ und am Ende der Fahnenstange gab es nur Verlierer beim Bodenpersonal. Eigentlich schockierend. Zinsen lassen sich nie risikolos anheben und vor den US-Präsidentschaftswahlen eher nicht. Es ist möglich, dass es zu einem kleineren CRASH kommt. Die geokosmischen Signaturen mahnen zur Vorsicht (Ausverkauf)!
Hacker-Angriffe nehmen zu, während die Digitalisierung der Finanzindustrie voranschreitet.

> Spiritualität: In diesem Bereich erweist uns die MO-FI folgende Dienste:
Einsicht in neue Gesetzesmässigkeiten auf Grund Veränderungen der Schwingung, welche Hilfe, Verständnis und Teambereitschaft unter Gleichgesinnten anzeigt. Allenfalls werden sogar alte oder tiefsitzende Traumas bearbeitet und geheilt. Heiler und Heilige sind unterwegs. Menschen sozial und humanistisch zu helfen ist besonders ausgeprägt. ebenso unsere Berührbarkeit und Empfindsamkeit, um verborgene Wünsche und Fähigkeiten zu erspüren, wie z.B. unsere Medialität, Sensitivität und Anpassungsfähigkeit um transzendente Erfahrung zu erleben. Die MO-FI hilft uns auch zu verzeihen und demütig zu sein. Dualseelen möchten und werden sich finden!

> FR-DI 16.-20.9. Mars Trigon Uranus (neue Wege/Erfindung/Technik/Humanwissenschaft)
In diesen Tagen können Vorhaben oder Veränderungen eine neue Richtung erfahren. Ausdauer und Durchhaltevermögen bei der Arbeit kommen eher zu kurz. Gruppierungen jeder Art nehmen zu und beschleunigen sich (sozial, humanistisch, sportlich, …jedoch leider auch bei terroristischen Netzwerken). Für die Elektronik-Freaks könne sich lichtere Ideen zusammensetzen. Diese wiederum sind noch nicht Spruchreif, da Uranus und Merkur rückläufig sind. Bleiben Sie geduldig.

> SO-DI 18.-20.9.Venus Opposition Uranus (Liebe und Finanzen)
Mögliche kurzfristige finanzielle Verluste die auf der Basis eines nicht zureichenden Selbstwertes begründet sind! Achten Sie sich vor unüberlegten oder zu übereilten partnerschaftlichen Veränderungsbemühungen in der Liebe wie auch im beruflichen Kontext. Unabhängigkeit ist ja okay! Stellen Sie deswegen nicht gleich alles auf den Kopf nur weil Sie einer Abwechslung (Freiheit) folgen möchten. Schnelles Verlieben kann geschehen. Die Nerven jedoch werden auch strapaziert sein.

> MO-DI 19.-20.9.: Venus (Dame) in der Waage im Sextil (förderliche Verbindung) zum Mars (Mann) im Schützen (Liebe und Finanzen)! Nebst speziellen und herrlichen Liebesgefühlen, welche auch Beliebtheit und Ausgeglichenheit anzeigen kann, setzt dieser Aspekt auch Lebhaftigkeit und künstlerische aktive Energien frei! Malen, Musik, Dekoration und Mode werden durch Motivation nach vorne getrieben (Ausdruck/Auslandbeziehung).
Kurzfristig stehen Verhandlungen im Finanzbereich gut da (Gelder die möglicherweise gesprochen werden).

> Noch keine Verträge unterzeichnen und auch noch keine grosse Anschaffungen tätigen bis zum 24.9..

> Das POSITIVE Licht am Himmel tut sich ab dem 25.9. auf, zumindest für eine kurze Zeit!
Konstruktive und nachhaltige Lösungen begünstigen diese kommenden Tage. Somit dürfen verbindliche Vereinbarungen unter einem Glücksstern stehen.

Liebe & Licht - bleiben Sie in der Zuversicht und im Vertrauen
Beat Kofmehl, Astrologe, Praxis Jupiter9

Gerne berate ich Sie individuell zu allen Ihren Lebensfragen. Mein Wissen Ihr Vorteil.

Montag, 5. September 2016

Jupiter in der Waage - das Miteinander, Harmonie, Kunst

Jupiter im WAAGE-Zeichen (9.9.16 „13.18h“ bis 10.10.17) - Beziehung ist Kunst!

Bevor ich Ihnen die Themen, die mit dem Durchlauf (nur alle 12 Jahre) des Jupiters durch das Tierkreiszeichen Waage zu tun haben, in Kurzform beschreibe, möchte ich Sie auf folgende Signaturen aufmerksam machen:
Aktuell lassen uns die Zeitumstände auch Ernüchterungen erkennen. Es lohnt sich über die eigenen Bücher zu gegen. Ordnung und Klarheit folgen ab der letzten Septemberwoche. Träume sind toll, wenn diese letztlich zu Illusionen führen, eben nicht mehr. Die Wertesysteme in unserem Leben verändern sich gewaltig und damit erscheinen die Lebensumstände durch eine neue kosmische Lupe. Neue Wege dürfen erkundet werden.

> 7.-8.9.: Sonne Trigon Pluto - unterstützt uns durch viel Willenskraft und Urvertrauen. Konsequenter als sonst und mit mehr Mut bestückt können in diesen Tagen neue, persönliche und wichtige Pläne aktiviert werden. Auch anspruchsvolle Vorhaben anzugehen gelingen. Jedoch immer im Wissen, dass diese erst ab dem 26.9. ins Rollen kommen werden (rückläufiger Merkur ist noch aktiv!).

> 7.-9.9.: Venus Sextil Saturn - unterstützt uns in Heilungsprozessen (Wellness/Kur, ect.) und beim Abgewöhnen von Lasten. Im geschäftlichen Bereich lassen sich gute Abschlüsse erzeugen. Beim Abwägen von Heil- und Frauenprodukten könnten Sie Interessantes erkennen. Auch hier gilt es Entscheidungen bis zum 26.9. hinaus zu zögern. Thema Liebe & Beziehungen sind zur Zeit förderlich angesiedelt, wenn auch in einer eher disziplinierten Form. Treue durch Reife könnte man sagen. Liebes-Commitments wird es geben. Begründet auf der Basis der Realität (Alltagskompatibel). Korrektheit wird grossgeschrieben, damit Stabilität und Sicherheit einkehren dürfen. Finanzwelt kurzzeitig im PLUS!

> Zum WOCHENENDE vom 10./11.9. mit Saturn gradgenau im Quadrat zum Neptun werden Schwachstellen in allen Bereichen zu Tage führen oder aber erneut auslösen. Gesundheitlich (Seuchen/Epidemien...Zika, Chemie), technisch (Fehlkonstruktionen), gesellschaftliche (Auflösung und Neuordnung von Strukturen, Opfer/Attentäter, Völkerwanderungen), politisch (Lug und Betrug, Skandale, Schlammschlachten, Ernüchterung, Stürze oder Rücktritte von führenden Figuren), Naturereignisse (weicher Boden...!, Regen, Hangstürze, Unwetter, Instabilität), Finanzwelt (Lecks/Durchlässigkeit, Mauscheleien/Betrug), Fussball (grosse Veränderungen und Verwirrungen, neue Skandale kommen), spirituelle und religiöse Bereiche (Achtsam sein, die Brücke der Dimension kann wackeln, Wolf im Schafspelz-Syndrom), Alltagsordnung (Phantasien und Träume, die jetzt verwirklicht werden wollen, haben eher wenig Substanz und Bestand).
> Dazu kommt das Quadrat (Spannung) zwischen Venus (Liebe/Gelder) und Pluto (Macht/Schulden) am 11.-12.9., üben Sie in dieser Zeit keinen Zwang oder Druck auf Ihre Liebsten aus. Missbrauch im sexuellen Bereich kann vermieden werden, sofern Sie sich nicht ohne weiteres Verführen lassen.
Erotischen Wünsche und Bedürfnisse sollen im gegenseitigem Einverständnis und Respekt gelebt werden. Kontroll- und Überwachungsversuche hingegen bedeuten erhöhte Eifersucht und eine Krise!
„Belasten Sie sich nicht, denn die Energie wird mit Mars-Sonne-Spannung erheblich aktiviert!“ > UND, Merkur(rückläufig) im Quadrat zum Mars kann bis zum 13.9. insofern kritische Tage anzeigen, als das wir unbedacht handeln und so im schlechtesten Fall Unfälle, Auseinandersetzungen (Gespräche), oder Provokationen ankurbeln.

Jupiter im WAAGE-Zeichen (9.9.16 „13.18h“ bis 10.10.17) - Beziehung ist Kunst!

Das Weltbild antiker Philosophie, Diplomatie und Verständnis unter den Politikern (Aussenpolitik), sowie Abläufe unter dem Inhalt Richter und Gerechtigkeit wie auch Mediationen, werden durch mehr Wohlwollen und Konsensfindungen bereichert werden. Insbesondere nach dem Oktober 2016. Friedensbestrebungen, Bemühungen und ein angemessenes Verhalten auf dem gesellschaftlichen Parkett kann sehr verbindend wirken.

Kooperation und Fairness fördern geschäftliche Verbindungen mit Teilhaber/innen und Partner/innen. Kulturelle und musische Bereiche werden expansiv. In diese Reihe gehört jede Form der Entwicklung bei Tanz, Malerei, Musik und natürlich im „Mode-Design“ (Ästhetik)! Lichtere und hellere Farben sind zu erwarten.

Beziehung ist Kunst! Ja die LIEBE ist ein Kunstwerk. Im partnerschaftszeichen WAAGE will Jupiter Erweiterung, Sinngebung und die Liebe zusammenführen und hochhalten. Die jupiterischen Energien möchten im Waagezeichen Seelen zusammenführen – Hochzeiten!!!, Alles Schöne bringt Sie dem Göttlichen näher. Ein schönes Kunstwerk, ein Naturerlebnis oder die Gemeinsamkeit bringen Harmonie und eine Art Lebenselixier, das uns innerlich wachsen lässt.
Liebe und Schönheit, Beziehungsfreudigkeit und alles was verbindet und stärkt, wird aktiviert.

Von daher haben Menschen mit einem Waage-Aszendenten, mit Planeten im Waagezeichen bzw. alle Waagegeborenen, bis zum 10.10.2017 einen Vorteil, wenn es um glückliche und expansive Umstände geht. Es sei hier ebenso festgehalten, dass alle diejenigen, die zwischen dem 7. und 20. Oktober geboren sind, situativ noch mit dem Quadrat von Pluto und mit der Opposition des Uranus zu tun haben! Diese Veränderungs- und Umwandlungsprozesse dauern u.U. noch eine Weile.
Wie sich das persönlich bei Ihnen anfühlt und welche Themen damit verbunden sind, dürfen Sie – lieber Waagemensch – gerne bei mir beleuchten und erfragen.

> Jupiters Rückläufig: 6.2.-10.6.17.

Mit besten LIEBESgrüssen
Beat Kofmehl, Astrologe & Kartenleger, Praxis Jupiter9.ch
Möchten Sie mehr wissen, dann kommen Sie zu mir. Mailen Sie mir oder rufen Sie mich an.

Montag, 29. August 2016

Verträge, Arbeit, Gesundheit & Sonnenfinsternis 1.9. – Alles wird analysiert

Verträge, Arbeit, Gesundheit & Sonnenfinsternis 1.9. – Alles wird analysiert

„Ordnung versus Chaos – auf der Suche nach Antworten“

> Verträge, Arbeit, Gesundheit
Besondere Aufmerksamkeit sollten wir der Rückläufigkeit des Merkurs, beginnend beim letzten Grad im Zeichen der Jungfrau schenken. Zeitspanne, Dauer dieser aktuellen Energie: 28.8. bis 24.9.16.
Während dieser Zeit sollten Sie 1. keine Verträge unterzeichnen und 2. keine kostenaufwendige Anschaffungen tätigen. Die Tendenz, dass Vertragsinhalte bzw. die damit verbundenen Gegebenheiten zu einem späteren Zeitpunkt eine fatale Auswirkung haben könnte, ist leider denkbar. Wenn Sie damit liebäugeln Käufe im grösseren Stil zu tätigen, Verträge & Agreements zu unterschreiben, oder eine Geschäftseröffnung, wäre es sinnvoller damit mindestens bis zum 26.9. zu warten!
3. ist es ratsam, sofern die Möglichkeit besteht, keine medizinische/operative Eingriffe durchführen zu lassen und auch da Termine bis zum 26.9. hinausschieben.
Denn vieles was Sie jetzt Andenken, könnte sich in der Konsequenz per Ende September und im Verlauf der ersten zwei Oktoberwoche anders darstellen, weil sich die Dinge ändern oder wichtige Informationen noch fehlen. Also holen Sie Informationen ein und wägen Sie diese dann sorgsam, mit allen Faktoren ab und überprüfen Sie bis zum 26.9. (Entscheidungsfindung).

Folgenden Themen sollten wir ebenso Beachtung widmen: alle Formen der Kommunikation. SMS, Mail, Protokolle, Briefe, Unterhaltungen, Diskussionen, Gespräche, Agenda-Einträge usw. sollten bedächtig gehandhabt werden. Es erweist sich immer wieder, dass bei dieser Zeitqualität einiges Schief gehen kann und sich Fehler einschleichen. Missverständnisse, Verschiebungen/Absagen von Terminen führen im Alltag zu plötzlichen Veränderungen. Daher ist es easier, wenn Sie flexibel sind und sich neuen Umständen anpassen können.

> Bei den Finanzmärkten sollte auf voreilige, falschen Kauf-/Verkaufs-Signalen, geachtet werden. „Es wird drunter und drüber gehen“.

Ordnung versus Chaos – auf der Suche nach Antworten. Das bedeutet wir dürfen Reflektieren, Nachfassen, Pendenzen abarbeiten und uns um Ordnung und Klarheit kümmern (Administration/Organisation). Der Fokus lenkt sich auch auf den Körper und seinen Bedürfnissen nach Aufmerksamkeit (Gesundheit/Ernährung/Wellness). Gebt acht, dass Ihr nix verliert oder verlegt!

> !!! Weitere positive Möglichkeiten mit dem rückläufigen Merkur sind: Interesse für geistiges Wachstum, Gedanken zu Reisen und Weiterbildungsformen. Ihr Denken und Kommunizieren soll Sinn haben, Sie geistig weiterbringen und Horizonte öffnen (Weltanschauungen, Sprachen, Kulturen, Philosophie, Handarbeit). Die Gedanken werden also wichtig. Ein kühler, logischer und sachlicher Verstand lohnt sich!
Die Stärke liegt im methodischen und analytischen Denken und im Bereinigen von offenen Fragen die seit längerem auf dem Tisch liegen (auch Dokumente auf welche Sie warten). Praktisch soll es sein. Einzelheiten und Details werden wichtig für Ihr Wissen. Gewissenhaftigkeit! Versuchen Sie ein Resümee zu ziehen. Dabei kann Ihnen eine Form der Rückschau helfen. Es ist dabei durchaus möglich, dass bisher nicht beachtete Erkenntnisse und Möglichkeiten neue Optionen aufzeigen. Ziele werden jedoch meistens nicht auf dem direkten Weg erreicht werden können (Unklarheiten/Hindernisse). Was ist real oder reine Phantasie. Oder was mündet in einen Betrug oder in eine Täuschung?

Sollten Sie auf Gegenstände die sich in der Reparatur befinden, seit längerem warten, bestehen gute Umstände, dass diese bald wieder in Ihrem Besitz sind.

> SONNENFINSTERNIS 1.9. im Zeichen der Jungfrau
Die ringförmige Sonnenfinsternis verläuft durch Zentralafrika, Teile von Nordafrika und indischer Ozean. Entsprechend muss vor allem in diesen Gegenden mit wichtigen Entwicklungen gerechnet werden. Generiert eher eine getrübte oder oft pessimistische Grundstimmung.

Eine „So-Fi„ möchte durch ihre Eigenheit das mentale und geistige Prinzip des Menschen, aus der Tiefe des Daseins raufholen und uns bewusst machen, dass wir Denken dürfen und auch können - das Herz darf nicht verloren gehen, ja einverstanden, jedoch aktuell ist der Appell an die Vernunft und an den Verstand gerichtet.

Auf Grund von verschiedensten Aspekten die mit dieser So-Fi zusammen hängen, lässt vermuten, dass Unsicherheit und Verwirrung zunehmen werden. Am besten Sie zentrieren sich und begegnen Ihrem inneren Frieden! Grund: die So-Fi löst das bereits öfters beschriebene „Saturn-Neptun Quadrat“ aus, welches sich am 10.9. gradgenau darstellt. Die Themen wie folgt…

Politisch, bei den Parlamenten und Regierungen weltweit kann es zu grossen Schlammschlachten kommen, falschen Gerüchten und weiteren Skandalen. Cyberattacken, Hacker, Serverangriffe usw. Die Sicherheitsmassnahmen durch Politik via Polizei, Militär und Geheimdienste werden zunehmen und an neue Konzepte geknüpft. Dies hatte ich ja bereits u.a. auf den 24.8. vorausgesagt. Und siehe da was sich in Deutschland und in der Schweiz rund um dieses Datum alles ergeben hat. Recherchieren Sie. Alle meinen es irgendwie richtig, sind trotzdem in ihrer Kompetenz überfordert und die wahren Motive sind noch unbekannt. Glauben Sie nicht als was Sie hören und sehen.
https://www.bluewin.ch/de/news/inland/2016/8/23/-hamstern--fuer-den-ernstfall--wie-haelt-man-s-in-der-schweiz-.html

Gesundheitlich wird vieles Instabil (Seuchen, Infekte, Schwächeanfälle ect.).
Mit einer Erhöhung der Krankenkassenprämien ist wieder zu rechnen (das Bundesbern hat die Themen nicht im Griff). POSITIV: neue Gesundheit, Wellness und neue Alternativen zu Heilung und zur Medizin kommt auf die Menschen zu. Natürlich wird im Gegenzug die Pharma auch nicht schlafen (Impfungsprogramme ect.).

Es sind in den kommenden Wochen starke Kursausschläge beim Rohöl zu erwarten. Auch bei den Finanzmärkten wird es eher schwierig bis sehr knifflig werden! Geld ist letztlich Energie, oder andersrum ein Tauschmittel und nicht Täuschungsmittel (Finanznarkose)!

Partnerschaften und Beziehungsformen werden auf Alltäglichkeit und Echtheit geprüft. Wenn nicht schon alles verloren ist, dürfen Sie mit besseren Zeiten rechnen, ab dem 26.9.

Berufliches: wie bereits vor Wochen erwähnt, kann es und wird es zu einer Welle von Entlassungen kommen. Hier ist u.a. auch der Dienstleistungssektor stark angesprochen, wie auch Bereiche zu Sozialfragen, Bildung, Handel und Verkehr. Ein Job-Verlust ist nicht immer nur negativ, sondern gibt uns die freie Zeit darüber nachzudenken was wir erneuern dürfen was schon längst überholungsbedürftig wäre!

Auch vor weiteren Klimaweckrufen bleiben wir nicht verschont. Naturereignisse, Wasser, Regen, Nebel, Dunst und Chemie. Wasser- und Bodenwerte!

Sonne Quadrat Saturn: Aktivieren Sie in diesen Tagen besser keine anspruchsvollen Vorhaben, denn diese bedürfen sicherlich noch einer gründlichen Planung. Konzentrieren Sie sich in diesen Tagen auf das Wesentliche, und tun Sie sich hier und da bewusst etwas Gutes.

Sonne Opposition Neptun: Verwirrung, den Weg nicht finden. Aber die Poesie kanns richten! Gönnen Sie sich in diesen Tagen zusätzliche meditative Ruhezeiten, ohne aber Ihre Alltagsaufgaben und Pflichten dabei zu vernachlässigen.

Schweiz: das Land bekommt bildlich gesprochen „Bronchitis“, hat jedoch am 26.9. einen Glückstag und um den 7.11.! Grundsätzlich wird es viele Diskussionen und Verhandlungen geben. Auch alle Themen rund um Finanzen, AHV/Pensionskassen, Steuergelder und Bankgeheimnis. Wichtige Zeiten für die Schweiz: Januar, Februar und Juni/Juii 2017!

Thema TTIP macht alle mit was das Zeugs hält und stimmt dagegen!
Liebe und Licht
Beat Kofmehl, Astrologe, Praxis Jupiter9

Gerne berate ich Sie individuell zu allen Ihren Lebensfragen. Mein Wissen Ihr Vorteil.

Freitag, 12. August 2016

Zeichen der Zeit (Weekend 13./14.8.16, Vollmond Wassermann, August)

Zeichen der Zeit (Weekend, Vollmond Wassermann, August)

Saturn wird ab kommendem Samstag den 13.8. wieder „direktläufig“. Themen mit Autoritätsperson oder mit dem eigenen Vorgesetzten können wieder angegangen werden (ausser um den 24./25.8. wird es etwas knifflig). Auch Erbschaftsangelegenheiten, Testamentseröffnungen und die Bereiche Antiquitäten werden wieder aktiv.

Alle Themen die mit dem Saturn-Neptun Quadrat verbunden sind (bereits mehrmals beschrieben) werden jedoch auch wieder in die Realität geholt. Es gehört zum Menschendasein mit seinen Unsicherheiten und Schwächen bewusst zu leben bzw. umgehen zu können. Wichtig ist, dass wir uns selbst Schwächen zugestehen, uns selbst verzeihen, uns in der Konsequenz dann aber auch korrigieren - „Selbsterkenntnis & Wissen“ - dies ist ganz wichtig! Dazu kann ich Ihnen übrigens als Astrologe sehr behilflich sein. Lassen Sie uns menschlich sein, das ist der richtige Weg. Viele Menschen sind verunsichert und gesundheitlich eher geschwächt. Deshalb lohnt es sich, die Grenzen und Optionen des Möglichen innerhalb des Gegebenen lernen wahr zu nehmen und alte Muster und Glaubenssätze zu überprüfen! Das Ganze hat auch mit imaginativen Kräften und spirituellem Bewusstsein zu tun!

> Weltlich gesehen (Saturn-Neptun Quadrat): Verheimlichung von Fakten sowie Auflösung gesellschaftlicher Ordnungen und politischer Strukturen. Führungsfiguren sowie kulturelle und religiöse Dogmen und Leitbilder müssen hinterfragt werden. Nationalistische, fundamentalistische und populistische Bewegungen. Aushöhlung oder Erweiterung von Gesetzen. Politische und ökologische Skandale (Regierungen), Schwachstellen bei Rohöl, Getreidemärkte, Lebensmittel und Währungen. Kaufen Sie Heizungsöl ab dem 26.9. bis Ende Oktober. Preise werden später steigen!

Zurück zum Wochenende vom 13./14.8., wenn Saturn wieder Schub bekommt. Gleichzeitig bildet jedoch Venus ein Quadrat zu Saturn und eine Opposition zu Neptun. Hier gilt der Satz: Vorsicht und Achtsamkeit empfiehlt sich - besser als ein Nachsehen oder ich bin es mir reuig. Liebesgeschichten könnten heftigen Enttäuschungen und/oder einer Desillusionierung ausgesetzt sein. Abhängigkeiten oder Spannungen im Liebesleben sind zu erwarten. Wieso entsteht Schwäche oder Unzufriedenheit, Hemmung und Blockade? Es hat immer auch mit unserem Verhalten und Erwarten zu tun. Mit Liebesverlusten und finanziellen Einbussen (quantitativer Mangel) ist zu rechnen. Wenn Sie die richtigen Einschätzungen treffen, kommen sie einigermassen gut durch die Runden.
Sollten Sei sich in einem Liebesrausch befinden, könnte es sich um trügerische Wunschbilder handeln (Vorsicht vor einer Idealisierung oder heimlichen Liebschaften)!

>STREETPARADE: wird ein MIx von Utopia, Wunschbild, schrägen Vögel, aber vor allem ein Mix von definitiv zu vieeeeeelen Drogen und dadurch natürlich massiven gesundheitlichen Schäden. Die Sanität wird zu tun haben!

> 18. August: Wassermann-VOLLMOND. DIE NARREN SIND FREI.
Wir haben auch Venus Trigon Pluto: zu tefster Liebe fähig sein können, leidenschaftlicher Sexualtrieb. Und Sonne Trigon Uranus: erzeugt Mut, Blitzideen, Unabhängigkeit, gute Kombinationsgabe. Durch Experimente künftige Trends erkennen oder setzen! Man trifft eine neue Wahl! Nutzen Sie plötzliche neue Chancen durch Begegnungen. Legislative und neue Projekte. Beachten Sie jedoch auch willkürliche Stimmungsveränderungen!
Kinder im Fokus! Sport, Teams und Vereinswesen sind wichtig.
Eine neuer „Prinz“…?
Des Weiteren aufpassen bei finanziellen Spekulationen! Zudem ist eine weitere Entlassungswelle ersichtlich, welche sich ab September abzeichnen wird.

> 22.8. (!!!) guter Tag für tolle Geschäfte und Überzeugungskunst. Begeisterung für Natur/Gartenarbeit und Planung.
Reorganisation für den Alltagsbereich. Ein Tag der Rhetorik, des Singens und der Horizonterweiterung!

> 24.-26.8. Mars Konjunktion Saturn: es wird weltweit brennzlig (dazu melde ich mich noch)

> Merkur wieder rückläufig ab 27.8. bis 24.9. (dazu melde ich mich noch)

> 28.8. (!!!) könnte mit Venus Konjunktion Jupiter ein Glückstag werden mit amüsanten Kontakten, Anerkennung, Freundschaften und Liebe.

> 1.9.16: Sonnenfinsternis in der Jungfrau (dazu melde ich mich noch)
(Hacking, Server, Arbeitsmarkt/Entlassungen, Gesundheit/Wellness/Alternative Medizin, Krankenkassenprämien, Oel!, Deals/Regelungen/Gesetze)

> ab dem 9.9.16 verlässt der Glücksplanet das Jungfrauzeichen und wandert für ein Jahr ins Zeichen der Waage (nur alle 12 Jahre): Diplomatie, Schönheit, Kultur, Kunst, Gerechtigkeit, Beziehungsfreudigkeit und Liebe. (dazu melde ich mich noch)

Erd/og/an - kommende zeitliche persönliche Auslöser: 15.8. (SO kon PL), 22.-28.8. (MA kon MA, SA kon MA, „MA kon SA“), Ende Sept.’16 und Okt.’16 (SA kon MO/SA qua VE/ME), Frühjahr 2017 beginnt sein Talpunktjahr (UR qua CHI und PL opp UR). Wie wird sich sein Krebsgeschwür verhalten?

Rockt gut Leute und gebt stets alles :-)
Beste Grüsse
Beat Kofmehl, Astrologe, Praxis Jupiter9

Kreativ, geistreich und inspirierend berate ich Sie gerne zu all Ihren Lebensthemen und -fragen. Persönlich, telefonisch oder via Skype - es wird spannend - mit vielen Zeitangaben.
Geniessen Sie diesen Vorteil.

Samstag, 25. Juni 2016

SUPER Zeitqualität – nutzen Sie folgende Tage durch nachhaltige Substanz!

SUPER Zeitqualität – nutzen Sie folgende Tage durch nachhaltige Substanz!
26. Juni bis 3. Juli !

Zu Beginn möchte ich mich gerne dem tollen Sommer-Start bedanken ☺
JA, es ist Sommer, seit Dienstag 21.6., ein Tag nach dem starken Schütze-Vollmond.
Die Sonne läuft deshalb bzw. seit der Sommersonnenwende durch das Tierkreiszeichen Krebs. Somit meldet sich das Bedürfnis nach Zugehörigkeit und vertrauten kollektiven Strukturen zurück. Es ist bezeichnend für eine emotionale Sicherheit und Fürsorge, die wir Menschen unter einander austauschen und schenken können. Themen wie Familie, Heimat, Tradition, Gemeinschaft, Häuslichkeit und „Nationalität“ erzeugen vermehrt Aufmerksamkeit und Nahrung für Gemüt & Seele.

Die VENUS (Liebe, Harmonie, Finanzen, Muse) durchwandert vom 17. Juni bis zum 12. Juli ebenso das Tierkreiszeichen Krebs. Die Zuneigung und Liebe zur Heimat wird bekräftigt. Romantik und Verträumtheit geben sich die Hand. Mit Venus im Krebs lassen sich übrigens auch wunderbare gute Kuchen backen (Acht geben vor zu viel Süssem).
Eine andere Entsprechung weckt bald und möglicherweise das Bedürfnis, intensiver als sonst geliebt zu werden. Diese Auffälligkeit könnte zwischen dem 30. Juni bis zum 7. Juli geprüft werden. Dann, wenn die Venus ins Quadrat mit Uranus und in die Opposition zu Pluto läuft. Es sind kurzfristige Turbulenzen die sich überstehen lassen, trotz überraschenden Energien - Leidenschaft und Liebesglut erlauben es die Liebesqualität zu modifizieren!!! Am 27.6. wäre ein perfekter Tag für die grosse Liebe!

Finanzen: viele Finanzmärkte werden in dieser Zeit ihre Ziele und Trends ändern. Gold und Silber erhöhten ihr Potenzial an den Märkten. Gold empfehle ich weiterhin zum Kauf! Bedenken Sie: Skandale, Manipulation und Lügengeschichten werden nach wie vor (wenn auch nicht immer bei gleicher Intensivität) bis Ende September’16 weiter gehen. Es sind folgende Themen: Fussball/Fifa, Banken/Pensionskassen/AHV, Anlagen/Ökonomie, Poli-tik, Ökologie, Nahrungsmittel, Reisen, Bildung, Religion und Rechtssprechung.
England: Der Brexit ist vollbracht, entgegen allen Aussagen und Prognosen von Wirtschafts-, Politik- und Finanz-Eliten. Zum Glück lag ich richtig mit meiner Beleuchtung und Prognose in diesem epochalen und geschichtlichen Akt des Wandelns des Königreichs Englands. Nun sieht man wie stark die Analyse der Astrologie, sofern man diese beherrscht, realitätsnahe Auskünfte und Einschätzungen geben kann, und solche bereits lange im Voraus. Ein effizientes nützliches und sinngebendes Diagnoseinstrument, welches u.a. einen deutlichen Wissensvorsprung beinhaltet (Steilpässe und Flanken).

Es sei angemerkt, dass eine Umbauphase (die neue „WENDE“) natürlich vieles mit sich zieht, jedoch mittel- und langfristig nur Gutes bedeuten kann – endlich hatte das englische Volk genügend Mut und Weitsicht diesen richtigen Schritt zu tun, entgegen den Kaspern der Wallstreet und Brüsselliga! Für die EU, EZB und für den IWF eine richtige Ohrfeige!

> Wie gehen Sie vor in der letzten Juni Woche bzw. 26. Juni bis zum 3. Juli (Gute Peaks: 26./27.6. und vor allem 29./30.6.!):

Betreiben Sie einen Faktencheck um nun alles Sternenklar zu gestalten. Dann legen Sie los.
„Effizienz“ – die richtigen Dinge tun, „Effektivität“ – die Dinge richtig tun“!
Die Glückskonstellationen sind im Wesentlichen das Trigon zwischen Jupiter und Pluto (Reichtumsaspekt) in den Erdzeichen (Realität) mit zusätzlichen günstigen Planetenstellungen!

VORTEILE:
- berufliche wie geschäftliche Expansion (die Mechanik des Patron wird wieder nachhaltig wichtig)
- erfolgreiche finanzielle Spekulationen bzw. Modifizierungen nach einer Bilanzierung und Konsolidierung
- Geldgewinne, Glücksfälle
- neue Lösungen
- grosse und nachhaltige Pläne die zu ERFOLGE führen
- Verantwortung im Kleinen wie auch im Grossen
- Liebe, Wellness, Gesundheit, Ernährung

...vieles kann nun nachhaltig gelingen, da viel Substanz zur Verfügung steht. Seien Sie mutig und wenn Sie über das entsprechende Know-How verfügen, mit Liebe Vorstösse bekräftigen, kommt es gut. Die Willenskraft und Regenerationskraft ist auf 100%, deshalb lassen sich bildlich gesprochen Berge versetzen. Das Glück, das sich verdoppeln oder potenzieren und beinahe grenzenlos erweitern lässt, wartet auf die Fleissigen unter uns. Eine kosmische Aufforderung, sich wieder den grossen Zielen im Leben zuzuwenden. Versuchen Sie nun Ihre Projekte anzustossen oder nach einer Korrektur weiter zu führen, damit innert 12 Monate die Früchte geerntet werden können.



Spiritualität:
3.7.: Sonne im Trigon zu Neptun. Ein himmlisches Zeichen um der Spiritualität, dem Glauben, seiner Religion, seiner Würde, seiner Göttlichkeit näher zu kommen. Achten Sie auf Ihre Träume und Eingebungen – es erscheinen wichtige Botschaften.

MARS macht mobil:
Mars, endlich wieder direktläufig, ab dem 1. Juli ☺ !!! Die Aktivität und Energie kommt wieder in den Fluss, nach dem doch seit Mitte April viel Sand im Getriebe war.
Positiv gesehen stellt uns Mars im Skorpion eine zähe tiefgründige Kraft zur Verfügung. Man will nicht locker lassen und kann viele seelische Kräfte generieren und einsetzen. Wunderbar für Psychologen und die Psychosynthese, für Hypnosetechniken, aktive Sterbebegleitung, Zahnärzte, Zauber & Magie, Leidenschaft, Verwandlungsfähigkeiten, Geheimnisse aufzudecken, Detektive, oder z.B. auch für Stahl- und Eisenbau, Revisoren (Kreditoren und Debitoren).
Dennoch werden im Verlauf des Julis Themen vom Silvester, Januar, Mai und Juni zu bearbeiten sein, wie z.B. sexuelle Übergriffe, Amokläufer, Waffenhandel und destruktive dunkle Gestalten und Mächte.

Drei heikle Phasen im Juli
> 7.-8.7. - Sonne Opposition Pluto: Power, Macht, Kontrolle, Dominanz, Aggressoren, Explosion, Anschläge, Umstrukturierung
> 15.-16.7. - Sonne Quadrat Uranus: Blitzer auf den Strassen, Stürme/Gewitter, Befreiungsschläge und Richtungswechsel, Machtverlust, Verrat/Fall, Freiheitsdrang, Unfälle, Anschläge
> 28.-29.7. - Mond löst das Merkur-Mars Quadrat aus: üble Nachreden, Klatsch, Verurteilungen, Streitgespräche, viele Debatten, emotional-geladene Gespräche
Wünsche allen einen tollen und erfolgreichen Sommer.


Herzgruss
Beat Kofmehl, Astrologe & Visionär
Praxis Jupiter9 | www.jupiter9.ch

Donnerstag, 16. Juni 2016

MO 20.6. VOLLMOND im Schütze – heikle berufliche Gespräche/Verwirrung/Verkehr

MO 20.6. VOLLMOND im Schütze – heikle berufliche Gespräche/Verwirrung/Verkehr

Normalerweise verbreitet der Schütze-Vollmond viel Enthusiasmus. Der kommende Vollmond jedoch wird so seine Tücken haben. Mond im Schützezeichen hat einen Bezug zu Reisen, zur Bildung, Weltoffenheit, Religion, Philosophie, zu Fragen zwischen Himmel und Erde, zur Sinngebung und Rechtssprechung. Diese Themen werden aktuell in die Berufsfelder und in den familiären, häuslichen Bereich eingegliedert.

Sollten Sie am Montag an wichtigen Debatten und Gesprächen beteiligt sein wäre es von Vorteil wenn Sie sich zuvor gründlich vorbereiten, Ihr Nervenkostüm stabilisieren und längere Meetings ins Auge fassen, denn in der Kürze werden Sie bei Diskussionen nichts gescheites erreichen können (Merkur Opposition Saturn).
Zu Beginn sind Gegenmeinungen wohl an der Tagesordnung, bis man nach und nach eine Struktur erkennen kann. Üben Sie sich im langen Atem. Merkur steht vorteilhaft in den Zwillingen, was zu pfiffigen Lösungen und zu einem agilen Intellekt führen dürfte. Unter Umständen auch zu Schnellentschlüsse, welche nicht zu empfehlen sind. Ebenso sollte darauf geachtet werden, dass Konklusionen nicht in der Theorie verhaftet bleiben, sondern in das Alltagsleben runtergebrochen werden können. Ansonsten beginnen Sie später wieder von vorne. Als weiterer Vorteil zur Unterstützung der Lösungsfindung erweisen sich auch Skizzen, Zeichnungen und Mindmaps!
Merkur ist aber auch im Quadrat zum Neptun: Fehlleistungen durch idealistisches und illusorisches Denken und Handeln könnten sich fatal auswirken. Bleiben Sie realistisch und hüten Sie sich vor vorschnellen Urteilen. Versuchen Sie Wichtiges und Notwendiges von unbrauchbaren Dingen zu unterscheiden.

Positiv gedeutet könnte man aber auch beschreiben, dass Saturn jetzt alles prüft was für uns Expansionsgedanken bedeutet. Dieser Vorgang ist letztlich zu begrüssen, da uns Scheinglück wenig nutzen bringt. Wer clever ist, feilt an seiner Basis. Wenn bei Ihnen ein Vorhaben blockiert ist, dürfen Sie gerne darüber nachdenken, was im Ansatz nicht funktioniert und möglicherweise einer Korrektur bedarf. Die LERNKURVE wird erheblich gut sein und das Verzeihen ist ja auch erlaubt ☺ Lassen Sie uns menschlich sein, das ist der richtige Weg. Somit werden auch neue spirituelle Gemeinschaften sowie eine Art Schwarmintelligenz (Synchronisation) entstehen.

Bedenken Sie bitte: aussergewöhnliche Situationen benötigen aussergewöhnliche Lösungen. Nicht im Beginn liegt der Erfolg, sondern im Durchhalten!
Wie können wir Anschuldigungen, Unterstellungen, Lügen, Gerüchten, Misstrauen, Betrug oder Falschinformationen, sowie den auftauchenden SCHWACHSTELLEN entgegenhalten?
Lösung: sich kritisch den Gegebenheiten stellen, konstruktive Lösungen finden und umsetzen, das Gemeinsame und weniger das Trennende in den Vordergrund stellen, Konsens und Frieden ansteuern um zwischenmenschliche Herausforderungen zu beseitigen, Respekt und Ehrlichkeit üben sowie organisatorische Bereiche strukturieren – who is in charge?!

Seien Sie bitte am MO-DI auch vorsichtig im Strassenverkehr. Vielleicht fahren Sie besser zu anderen Zeiten als gewohnt zur Arbeit oder wohin auch immer. Verinnerlichen Sie sich einfach, dass Sie stabil und achtsam unterwegs sind, dann haben Sie mehr Schutz – okay? Deal?

Bezüglich „SCHWACHSTELLEN“ (auch im Juni) finden Sie u.a. meine Ausführungen im Post „Spiegel der Zeit“. Und am Dienstagabend (14.6.) wurde ich dazu unter 8 Augen befragt. Als Vergleich bzw. als sinnbildliche Erklärung zum aktuellen, lang anhaltenden Quadrat zwischen Saturn und Neptun (dass nicht nur für die Regenmengen, Überflutungen und Ernteschäden steht) verwendete ich die Aussage, dass „Brücken“ einbrechen werden. Am Mittwoch den 15.6. geschah das Unmögliche, als im Raum Bayern eine sich im Bau befindende Autobahnbrücke, mit verheerenden Folgen zusammenbrach!

USA: Wahlkampagne zur Präsidentschaft. Ich frage mich, ob es diese noch benötigt. Könnte doch sein, dass Hillary Clinton trotz ihren E-Mailskandale bereits durch die Elite am 9.6. im Geheimen (Bilderbergertreffen) gewählt bzw. bestimmt wurde?! Offensichtlich ist nicht nur Ihr Ehemann, sondern sie selbst mit Lügengeschichten bestens vertraut. Lesen Sie ihr Gesicht, da steht`s doch geschrieben. Verrückte Welt, verrückte Amis – ich lach mich weg, aber eigentlich ist es ja traurig!
Auf der Gegenseite steht der voraussichtliche republikanische Präsidentschaftskandidat Trump mit seinen unzähligen Firmen, mit welchen er in den letzten Jahren in über 1000 Rechtsfälle vor Landes- und Bundesgerichten involviert ist. Eine beträchtliche Anzahl an Prozessen! Unlängst wurden erneut über 70 neue Fälle bekannt. Kann das staatsmännisch oder vorbildlich sein?
Die Schlammschlacht wird gehörig zunehmen und wenn es nur darum geht, dass damit „jemand“ in Amerika erheblich viel Geld verdienen wird, oder als „Hollywood on acid Unterhaltung“ ins Feld geführt wird, um von wichtigen Dingen abzulenken. Amerikanische Politik eben. Goodbye!

Zudem ist es durchaus denkbar, dass populistische, nationalistische und fundamentalistische Strukturen und Ausrichtungen erbaut bzw. weiter ins Feld geführt werden. Sozialismus versus Kommunismus / Kommunismus versus Sozialismus. China und Russland sind bei den Amerikanern und bei der Nato auf dem Radar! Mitunter sind Getreidemärkte, Lebensmittel und Währungen stark unter Druck und Schwankungen ausgesetzt (Instabilität).

ENGLAND „Brexit“: vor mehr als einem Jahr wurde ich in der TV-Sendung „Time To Do“ gefragt, wie sich England entwickeln würde. Nachdem ich das englische Staatshoroskop untersucht hatte, musste ich feststellen, dass sich England ab 2016 (mit Beginn 2014) erheblich verändern bzw. wandeln wird. Nun steht genau diese Aktion vor der Haustüre (23.6.16). Durch einen „Brexit“ würden zu Beginn weltweit Turbulenzen zu erwarten sein. Nun, ...eigentlich wäre es astrologisch gesehen der richtige Schritt für die Zukunft. Sie wissen ja, vieles sieht in der Zukunft anders aus als in der Vergangenheit. Aber vielleicht läuft auch nur ein grosses Pokerspiel, damit sich England insgeheim Vorteile sichern kann? In jedem Fall wird sich nicht nur der Staat England verändern, sondern wie von mir prognostiziert auch die englische Monarchie.
> „Modell Vielfalt in der Einheit“ hat in dieser Phase an Fahrt gewonnen. Gordon Brown: «Die Globalisierung zwingt uns zur Kooperation». Dieser Mann erläuterte am SEF: die grösste Herausforderung sei, die Globalisierung zu managen, ohne den Ländern das Recht auf Selbstbestimmung zu nehmen.

Übrigens, wer meine April-Posts aufmerksam gelesen hatte, konnte nun erkennen, dass meine Ausführungen zur Fussball-EM in Frankreich zum Thema Verletzungen und Ausschreitungen entsprechend eingetroffen sind. Ebenso meine Ausführungen zum „rückläufigen Mars im Skorpion“ im Kontext zu Übergriffen und Amokläufer (Waffengewalt)...Orlandomassaker mit 50 Toten und zahlreichen Verletzten lässt leider grüssen!

Für Sie: „FOLGE NIE ANDEREN ZIELEN ALS DENEN, DIE ZU DIR GEHÖREN!“

Alles Gute and stay tuned...

Beat Kofmehl, Astrologe, kosmischer Botschafter und TV-Berater/Moderator bei Vitalogos Schweiz5
Praxis Jupiter9