Donnerstag, 17. Oktober 2013

Mondfinsternis SA 19.10. & Merkur (r) ab MO 21.10.

Wie Sie wissen, analysiere ich die vorherrschenden Themen auf verschiedenen Ebenen. Diese betreffen die persönliche, die kollektive und die mundane bzw. weltliche gesellschaftspolitische Ebene! Grundsätzlich lösen Krisengeschehen bei allen ganz bestimmte Überlebens- & Bewältigungsreflexe aus. So auch bei der Familie der Freundin meines Bruders, welche kürzlich ihr Hab & Gut durch das Erdbeben auf den Philippinen verloren hat. Zu diesem Zeitpunkt war die Lilith (Astralwelt und dunkle Seite des Mondes) exakt in Konjunktion mit dem Jupiter (Vergrösserung) im Krebs (Heimat und Wohnen, das seelische und familiäre Befinden). Diese Stellung werden wir am 1.12.13 wieder vorfinden und somit einen Zyklus seit 2011 beenden welcher im Kern seit 20 Jahren begann. Mehr dazu im Detail werde ich gegen Ende Nov. veröffentlichen.

Im übrigen gab ich in der Sendung vom 25.9. „Time to do“ (immer Mittwochs 20h auf Schweiz5 TV) bekannt, dass wir im Oktober eine Sonne-Uranus Opposition haben werden, welche u.a. auch zu vermehrten „Blitz-Aktionen“ führen wird. Und siehe da, auf einmal erschienen im deutschen Fernsehen massenhaft Berichterstattungen über die grosse Anzahl an Blitzanlagen auf deutschen Autobahnen! Ja, so kanns gehen...

Die Quadratur zwischen Venus und Neptun in der letzten Woche führte ebenso wie angekündigt zu Korruption von Politikern und Bischof-Verhalten bzw. Bereicherungen (Bistums Limburg) und zu Irritationen und Wunderglaube in Sachen Geld und Liebe. Nach so einem Aspekt ist die Ernüchterung immer sehr gross! Was wiederum erfreulich ist, ist dass positive Aspekte vom vergangenen Wochenende für einem sinnvollen Nobelpreis für die Herren Wissenschaftler Lars Peter Hansen, Eugene Fama und Robert Shiller aus den USA, für ihre Arbeiten zu Wirtschaftswissenschaften über die Funktionsweise von Finanzmärkten ausgezeichnet wurden.

Meine im TV erläuterte Prognose hat nun auch bestätigt das die USA heute DO knapp dem Desaster einer Staatspleite vorbeikamen, wie ebenso den Shotdown, welcher ich auch voraussah. Man bedenke, dass das FED monatlich 85 Milliarden Dollar druckt, die USA knapp 17 Billion Dollar Schulden haben. Die Börse bläst sich so künstlich auf bis zum baldigen Crash und zur Geldinflation. Und das soll das grosse Amerika sein – einfach lächerlich und unverantwortlich! Diese Summen können niemals getilgt werden – was für ein jämmerliches Spiel ist das?
Das ObamaCare-Programm kam erst durch, als die Transite Merkur-Saturn-Mondknoten Konjunktion sich im 6. Haus (Gesundheitshaus), des amerikanischen Staatshoroskops, vereinigte! Anfangs Nov.’13 sehen die Konstellation im Amerika im Sinne von Ideen und Lösungen gar nicht schlecht aus, obwohl das mächtige 5te Uranus-Pluto Quadrat mit einer Sonnenfinsternis dann bevor steht. Jedoch sei hier bereits gesagt, dass die Zeiten ab Mitte Dez. (Venus (Geld) wird rückläufig) bis Ende Jan.’14, sowie Feb./März’14 und vor allem der Schlüsselmonat April’14 für Amerika eine ultimative Wandlung (Transformation) den Weg des Schicksals beschreitet und dieser Weg wird steiniger den je und wird auf vielen Ebenen und in div. Bereichen zu einem Kollaps und totalem Umdenken führen. Der April wird zu einem der schwierigsten Monate für Amerika. Pluto Opposition Staats-Sonne dazu Uranus im Quadrat, sowie die Quadratur vom Transit-Saturn zur Radix-Sonne und zum Radix-Mond der USA!

Mondfinsternis Vollmond SA 19.10.13
16. – 21.10. sind spezielleTage. Dazu gehört auch die Mondfinsternis (Vollmondeklipse) in der Nacht von SA den 19.10 (Greenwich-Time 00.37h) auf der Waage-Widder-Achse. Der Wert der Beziehung wird angesprochen. Träume dürften nun auf alle Seiten ausschlagen (Lilith im 12. Haus und im Quadrat zur Finsternisstellung). Von Alpträume bis zum Erhalten von tiefen und wichtigen Botschaften. Achten Sie auf die Hinweise. Vielleicht werden Erinnerungen hochkommen (alte Geschichten) ein Potenzial entdeckt?
Verkehrsnetze und die Kommunikation durch die Medienwelt sind im Fokus. Durch das Sonnequadrat zum Jupiter werden wir Grössenwahnsinniger und es geht dabei auch immer um sehr viel Geld und „Geltungsdrang“! Aufgrund der wichtigen Stellungen im 4. Haus ist der Bereich der Familien und des Volkes als solches im Zentrum. Eltern dürfen zusammenrücken und sind aufgefordert klardefinierte Aufgaben und Verantwortungen zu übernehmen und diese zu planen. Dies hat zur Folge dass neue Strukturen lange halten können, wenn das Bemühen an der Wurzel beginnt. Reinigungsarbeiten. Finanzthemen werden mit grösster Wahrscheinlichkeit tiefer zu beleuchten und zu diskutieren sein – Ressourcenmanagement, denn mehr wird es zur Zeit nicht! Wir sollten uns vom Urteilen befreien.
Spirituelle gesehen geht es darum Beziehungen und Verbindungen zu bereinigen, Klärung anzustreben und mit dem Druck der Psyche lernen umzugehen bzw. zu verstehen, um dann eben auch folgerichtig unnötigen Psychomist zu entsorgen – das Aufräumen. Erkennen von Potenzial und Wirklichkeit. Zudem kann es auch zu Umweltkatastrophen kommen. Es wird uns auch bewusst, wie viel Schaden wir der Mutter Erde hinzugefügt haben. Betroffen können Ost-Indien, Ost-Japan, Brasilien, Australien, Mittelamerika und vor allem West-Europa und der Nahe Osten sein. Aber auch Afrika (welche Kräfte und Organisationen haben für die katastrophalen Zustände in Afrika gesorgt? China, Europa, das Diamantenfieber mit Blut an den Händen?!)

Mo-Fi_19.10_BL

Das Venus(im Schützezeichen)-Chiron(in den Fischen) Quadrat zeigt die Flüchtlingsdramen an. Fische für das Wasserelement und Armut, Schütze für die langen Reisen aus der Ferne! Ebenso ist mit dieser Stellung Vertragsentzüge zu erwarten, welche Mann/Frau, sofern Schlau und Eifrig, durch das Trigon von Venus zum Uranus und Merkur zum Jupiter, schnell wieder aufgefangen werden kann. Das Erkennen der Leiden der Natur!

Wichtig ist: nicht ohne Nachzudenken zu handeln, sonst zettelt man schnell Chaos, Schwindel und Betrug an (Mars Opposition Neptun, dauert jetzt fast ne Woche). Kräftemässig kommt ein bischen Sand ins Getriebe, so dass wir uns auch etwas müder und kraftloser fühlen, und es ist möglich das dort wo auf SAND(!) aufgebaut wurde, ein Traum zu platzten droht! Mit Mars (Power) Opposition Neptun (Glaube/Illusion) sind auch Glaubenskriege, Säuberungsaktionen/Entgiftung (Mars in der Jungfrau: Detailliebe und Präzision), starke Wassermengen/Wellen, die Achillesverse (blinde Aggression, starker Impulsivität und Provokation aus dem Wege gehen), Lungenthemen, angedeutet. Wenn die kosmischen Gesetzesmässigkeiten übergangen werden wird es eben kritisch. Insofern werden sich Menschen in diesem Zeitfenster auch sozial engagieren, aber lassen Sie sich nichts vorschaukeln. Schmerzliche Erkenntnis müssen akzeptiert werden, dann geht es besser. Diagnosen!

Positiv: ist das Trigon zwischen der Venus und Uranus bis zum 21.10. welches viel Schalk, Fröhliches und Beziehungen zu einflussreichen Menschen schenken kann. Man ist lösungsorientiert im unkonventionellen Sinne. Sehr schöpferisch und der Aspekt zeigt auch plötzliche Geldgewinne! Ebenso angenehm ist das Trigon Merkur-Jupiter! Daraus entsteht positive Begeisterungskraft, schnelles und klares Verstehen der Zusammenhänge (die Puzzles können zusammengeführt werden), Bücher lesen und/oder Bücher schreiben, Kurzreisen und die Tiefenschau zu Glaubens- und Religionsfragen im Sinne der Toleranz. Wohnungs- und Einrichtungsfragen. Wichtig sind helle und starke Farben, eine gute Aussicht, grosszügige Räume. Es kann vieles Gelingen, wenn es aus dem Herzen kommt! Für Suchende: Türen und Möglichkeiten öffnen sich. Das Herz siegt immer! Irgendwo gibt es viel Applaus.

Folgend in der Grafik sehen Sie den Biorhythmus für die Mondfinsternis 19.10.13

Biorhythmus_19.10.

Hier lässt sich erkennen, dass die Summe aller Linien (geistig, seelisch und physisch) den Nullpunkt  (0%) durchkreuzen. Hier werden wir also auf allen Ebenen gefordert Achtsam zu sein um mit den Kräften Besonnen umgehen zu können.

HINWEIS: Merkur wird rückläufig vom 21.10. bis zum 11.11.13 !

Merkur legt am Montag den Rückwärtsgang ein – dies bis zum 11.1.. Konkret bedeutet dies: das Überprüfen und Überarbeiten von Zielen und Handlungen. Fragen Sie sich, ob Sie auf dem richtigen Pfad sind? Gute Zeit um Pendenzen abzuarbeiten, um zu planen und für das Herausschälen von neuen Ideen und Vorhaben/Konzepte, Führungsfragen. Es ist die psychische & karmische Aufgabe, sich in der Tiefe mit seinen Verhaltenstrukturen und Wahrheiten zu befassen, um jetzt zu optimieren. Neue Skandale und Aufdeckungen, vor allem in der „Welt der Finanzen“ sind zu erwarten, vielleicht ein Peak um den 21. und 29.10.
Verträge zu unterzeichnen empfehle ich nur bei besonderen Anliegen, sonst bitte warten bis nach dem 11.11.!

1 Kommentar:

  1. Sehr guter Artikel. Musste ich 2 x lesen. Ich freue mich auf mehr. Kennst Du eigentlich den neuen Blogger-System Anbieter qwer com ? Ich würde
    mich sehr über eine Antwort auch per Email von Dir freuen. Vielen
    Dank und weiterhin viel Erfolg mit Deinem Blog.

    AntwortenLöschen

Besten Dank für Ihren Kommentar. Beste Grüsse Beat Kofmehl, Praxis Jupiter9.ch