Dienstag, 26. März 2013

VOLLMOND in der WAAGE - MI 27.3.13, 10.37h


"Der Schattentanz der Gefühle". Das Verlockende reizt und schnell ist man bezaubert - fishing for compliments. Es erreicht uns eine Zeit in welcher wir - in bester Absicht - unbestechlich und diplomatisch im Umgangs mit dem Gegenüber, in der Familie und in der Partnerschaft verhalten sollten.

Doch gerade dies scheint eine grössere Herausforderung zu werden, wodurch nur all zu schnell mächtig Dampf abgelassen werden könnte, sofern geschickte Ventile nicht ausreichen (Konflikte durch Dünnhäutigkeit).

"Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste", ob privat oder im beruflichen Umfeld. Sie wissen ja, kalte Luft kann sich schnell erhitzen und aufsteigen. Mit Krawallen und Angriffen muss gerechnet werden. Unfallgefahr auf den Strassen. Man hüte sich vor heftigen Ausdrücken und Machtgehabe, ansonsten ziehen sich aufgestaute Themen bis nach Ostern mit sich. Das Osternfest steht auch für die Auferstehung! Insofern haben wir mit dem Waage-Vollmond-Horoskop in den kommenden Tagen Gelegenheit, eine Auferstehung in uns zu versinnbildlichen. Der Appell richtet sich an unseren Glauben, an heilige, harmonische und barmherzige Gedankengänge sowie Fairness im Geben und Nehmen! Die innige und wahre Kraft der Gedankenausrichtung und der eigenen Kommunikation, begleitet durch Gebete & Mantras, schenken Geborgenheit in uns und beflügeln den Fokus. Seit charmant und gütig, die Familie zählt. Rockkonzerte werden powervoll!
*** Lieben & Frieden ist Kunst! Wer macht mit? ***

Kommentare:

  1. Irgendwie verstehe ich den Text nicht?! Muss ich erst mehr Hintergrundwissen haben oder gibt es einen Trick? Ich befasse mich immer mehr mit Astrologie und Sternzeichen - daher wäre es gut wenn mir hier mal jemand was zu sagen kann.

    Danke!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sebastian, Danke!
    Der Text ist grundsätzlich klar ausgedrückt und beschrieb die Zeitqualität zum Thema Vollmond im Waagezeichen unter dem Mundanhoroskop vom 27.3.13 (Horoskopgrafik wurde hier nicht aufgeführt).
    Manchmal erkläre ich die Aspekte und Planetenstellungen (so wie in vielen anderen Berichten), aber eben nicht immer. Grund: dieser Blog ist für Menschen welche die Infos möchten und sich nicht zwingend immer mit astrologischen Ausdrücken schwer tun müssen. Hope you unterstand. Zudem kenne ich dein Wissensstand nicht und Astrologie erlenern, (er-)leben und verstehen ist ein langer Weg.
    Vielleicht gibst du in einem Astroprogramm die entsprechenden Daten ein und schaust ob du so den Text für dich astrologisch nachvollziehen kannst. Beste Grüsse Beat Kofmehl

    AntwortenLöschen

Besten Dank für Ihren Kommentar. Beste Grüsse Beat Kofmehl, Praxis Jupiter9.ch