Montag, 12. September 2016

FR 16.9. MONDFINSTERNIS im Zeichen der Fische - „Aufgeheizte Stimmung !“

FR 16.9. MONDFINSTERNIS im Zeichen der Fische - „Aufgeheizte Stimmung !“

Diese Woche wird echt „tricki und kontrastreich!“ und könnte bereits mit etlichen Streitgesprächen beginnen, auch wenn sich die Energien nicht für alle gleichsam anfühlen werden! Es wird anspruchsvoll. Unerklärliche Fehler, Spannungen oder unerwartete Kritik dürften zu einer Standortbestimmung bzw. Stellungnahme führen. Nicht provozieren lassen, wird sonst sehr heikel.

Emotionaler fanatischer Glaube erzeugt blinde Gefahr, insbesondere bei Menschen die keinen inneren Halt haben und die Realität fragil wahrnehmen, werden sich plötzlich in trüben Gewässern wieder finden (Märtyrer - der Opfergang). Bei einem Dilemma: Wenn es Ihnen gelingt, zu Ihren Werten & Zielen eine klare (geistige) Haltung anzunehmen, ebenso sich flexibel zu äussern, um in einer Situation die bestmögliche Lösung zu finden, stünden die Chancen okay bis gut, auch wenn zunächst ausweglose Gegebenheiten gegenteiliges anzeigen. Denn, es könnten bisher nicht wahrgenommene neue Türen aufgehen - unerwartete Wendungen / Durchbruch, wenn auch etwas zeitversetzt.

Eine MO-FI (21.05h exakt) bedeutet immer auch einen Vollmond. Diesmal steht der Mond im Fischzeichen und die Sonne im Jungfrauzeichen auf 23°.
Gegenüber einer Sonnenfinsternis wie vom 1.9., als kurz das Licht des Lebens fehlte und somit u.a. Menschen aus hohen Positionen (politisch, beruflich, V.I.P, ect.) abgetreten oder gestützt wurden, geht es bei der MO-FI um die Innenwelt des Menschen, und die Wahrnehmung der Gefühle und der Psyche, die sich in der Folge auch im Aussen beweisen soll.
Eine Sonnen- und Mondfinsternis symbolisiert den Beginn von etwas Neuem bzw. den Abschluss von Altem. Man wird lernen zu akzeptieren, was sich eben nicht, oder nur schwer ändern lässt. Die beschriebenen Themen der Sonnenfinsternis bleiben noch aktiv!

Neben äusseren und inneren Konflikten (explosive Entladungen!) wirkt im wesentlichen im September das Gefühl der Unsicherheit, Auflösung und Veränderung, jedoch weiss/kennt man den Ausgang noch nicht genau, auch deshalb weil die zwei Finsternisse mit zusätzlichen angespannten Zyklen/Konstellationen anderer Planetenstellungen einher gehen. Somit fühlen sich viele unter Druck, oder verloren. In Wahrheit handelt es sich um einen Kompass der zur Präzision führen soll. Präzision kann auf vielen Ebenen gelebt und verstanden werden, wenn auch nicht zwingend im konventionellen Sinne - göttliche Präzision - erkennen und öffnen des Herzens. Am besten wir „gehen“ nach Innen, und erfassen den psychischen „Durchfall“, in dem wir diesen wieder stabilisieren, ohne in eine gereizte Stimmung abzudriften. Suchtprobleme werden auch vor die Augen geführt.

Wir möchten mehr Autonomie, Freiheit und weniger Elend und Machtkämpfe. Damit unsere Phantasie nicht beschränkt bleibt, wäre eine Möglichkeit die „gegen den Strom zu schwimmen“. Bedeutet, aktiv an einer besseren Zukunft mitzuarbeiten. Die meisten Menschen erkennen nicht, dass eine Menge Arbeit vor der Haustür steht: Politik, Gesundheitsmanagement(Krankenkassen), Chemie/Pharma, Klima/Ökologie und Ökonomie. Das Rad wird sich um 90° drehen! Wenn wir es nicht tun, wird es von oben gedreht.

Diese Woche und auch in der nächsten stehen viele Auseinandersetzungen und Aggressionen an. Gewalt die eskalieren könnte ist leider nicht auszuschliessen! Das Tempo erhöht sich im Alltag, im Leben. Dies führt zu Unfällen, Staus (defensiv im Strassenverkehr sein). Bleiben Sie gelassen und versuchen Sie eine mögliche aufkommende Wut durch ruhiges Denken abzubauen.
Die Welt der Skandale hört noch nicht ganz auf. Vor Hintergehungen oder Intrigen sei an dieser Stelle gewarnt. Nicht täuschen lassen. Global kann es zu aufwühlenden Ereignissen kommen. Flüchtlingskrise, Verwahrlosung, Mutter Erde, Bankraub, Geiseln…

> EROTIK: mit Lilith (Astralwelt) Konjunktion Venus und er Waage in Opposition zum Uranus, werden Frauen auf Grund Ihrer Ausstrahlung genötigt. Hat auch mit der Art und Weise wie man sich gibt und kleidet zu tun, da die Männerwelt ja die Weiblichkeit und deren Reize reflektiert. Die Damenwelt wird sich verändern und die einte Waffe heisst Erotik und Attraktivität, die Andere kraftvolles weibliches Bewusstsein. Die oben beschriebene Konstellation kann bei einer disharmonischen Lebensweise zu Entzündungen an den Eierstöcken oder im Unterleib führen.

> Die Aktienmärkte in der ganzen Welt wurden und werden, wenn auch auf eine sehr naive Art, vom ganzen FED-Team getäuscht und an der Nase herumgeführt (Zinserhöhung). Resultat: erhebliche Schwankungen an den Märkten. Man folgte falschen Signalen und Trends, wie von mit bereits in den letzten Posts vorausgesagt! Dies bedeutet(e) ein unlauteres „Testing vieler Player“ und am Ende der Fahnenstange gab es nur Verlierer beim Bodenpersonal. Eigentlich schockierend. Zinsen lassen sich nie risikolos anheben und vor den US-Präsidentschaftswahlen eher nicht. Es ist möglich, dass es zu einem kleineren CRASH kommt. Die geokosmischen Signaturen mahnen zur Vorsicht (Ausverkauf)!
Hacker-Angriffe nehmen zu, während die Digitalisierung der Finanzindustrie voranschreitet.

> Spiritualität: In diesem Bereich erweist uns die MO-FI folgende Dienste:
Einsicht in neue Gesetzesmässigkeiten auf Grund Veränderungen der Schwingung, welche Hilfe, Verständnis und Teambereitschaft unter Gleichgesinnten anzeigt. Allenfalls werden sogar alte oder tiefsitzende Traumas bearbeitet und geheilt. Heiler und Heilige sind unterwegs. Menschen sozial und humanistisch zu helfen ist besonders ausgeprägt. ebenso unsere Berührbarkeit und Empfindsamkeit, um verborgene Wünsche und Fähigkeiten zu erspüren, wie z.B. unsere Medialität, Sensitivität und Anpassungsfähigkeit um transzendente Erfahrung zu erleben. Die MO-FI hilft uns auch zu verzeihen und demütig zu sein. Dualseelen möchten und werden sich finden!

> FR-DI 16.-20.9. Mars Trigon Uranus (neue Wege/Erfindung/Technik/Humanwissenschaft)
In diesen Tagen können Vorhaben oder Veränderungen eine neue Richtung erfahren. Ausdauer und Durchhaltevermögen bei der Arbeit kommen eher zu kurz. Gruppierungen jeder Art nehmen zu und beschleunigen sich (sozial, humanistisch, sportlich, …jedoch leider auch bei terroristischen Netzwerken). Für die Elektronik-Freaks könne sich lichtere Ideen zusammensetzen. Diese wiederum sind noch nicht Spruchreif, da Uranus und Merkur rückläufig sind. Bleiben Sie geduldig.

> SO-DI 18.-20.9.Venus Opposition Uranus (Liebe und Finanzen)
Mögliche kurzfristige finanzielle Verluste die auf der Basis eines nicht zureichenden Selbstwertes begründet sind! Achten Sie sich vor unüberlegten oder zu übereilten partnerschaftlichen Veränderungsbemühungen in der Liebe wie auch im beruflichen Kontext. Unabhängigkeit ist ja okay! Stellen Sie deswegen nicht gleich alles auf den Kopf nur weil Sie einer Abwechslung (Freiheit) folgen möchten. Schnelles Verlieben kann geschehen. Die Nerven jedoch werden auch strapaziert sein.

> MO-DI 19.-20.9.: Venus (Dame) in der Waage im Sextil (förderliche Verbindung) zum Mars (Mann) im Schützen (Liebe und Finanzen)! Nebst speziellen und herrlichen Liebesgefühlen, welche auch Beliebtheit und Ausgeglichenheit anzeigen kann, setzt dieser Aspekt auch Lebhaftigkeit und künstlerische aktive Energien frei! Malen, Musik, Dekoration und Mode werden durch Motivation nach vorne getrieben (Ausdruck/Auslandbeziehung).
Kurzfristig stehen Verhandlungen im Finanzbereich gut da (Gelder die möglicherweise gesprochen werden).

> Noch keine Verträge unterzeichnen und auch noch keine grosse Anschaffungen tätigen bis zum 24.9..

> Das POSITIVE Licht am Himmel tut sich ab dem 25.9. auf, zumindest für eine kurze Zeit!
Konstruktive und nachhaltige Lösungen begünstigen diese kommenden Tage. Somit dürfen verbindliche Vereinbarungen unter einem Glücksstern stehen.

Liebe & Licht - bleiben Sie in der Zuversicht und im Vertrauen
Beat Kofmehl, Astrologe, Praxis Jupiter9

Gerne berate ich Sie individuell zu allen Ihren Lebensfragen. Mein Wissen Ihr Vorteil.

1 Kommentar:

  1. Hallo Beat,
    vielen Dank für diesen großartigen Beitrag! Dann lasse ich mir mit meinem neuen Mietvertrag lieber noch etwas Zeit! Ich komme gerade von http://www.schicksal.com/ und finde es immer so spannend, wie ähnlich und doch anderswertig qualitativ verschiedene Quellen sind! Ich bin auf jeden Fall schon auf Ihre nächsten Deutungen gespannt!
    Herzliche Grüße, Luise

    AntwortenLöschen

Besten Dank für Ihren Kommentar. Beste Grüsse Beat Kofmehl, Praxis Jupiter9.ch