Freitag, 18. März 2011

ACHTUNG Vollmond vom 19. März 2011

Dieser Vollmond vom Samstag den 19. März 2011 (wie unten in der Grafik nach der Greenwich Time erstellt) hat es leider auch in sich. Natürlich ist aus jeder Stellung (Konstellation) positives abzugewinnen. Das soll auch so sein und ist mit Sicherheit auch aus kosmischen (die Ordnung) Gründen so.

Daher kann ich sagen das auch auf persönlicher Ebene Früchte sichtbar werden können und Ideen und Arbeiten zu einem Abschluss führen. Nennen wir es so: es steht eine Bilanzierung bevor! In offenen Beziehungsfragen sind emotionale Fallschirmsprünge aktiviert. Überhöhte Gefühlswelten werden aber bald "grounden" bzw. abkühlen, wenn sich der Mond aus der Vollmondkonstellation (Mond Opposition Sonne) ablöst und sich dem Saturn anlehnt (Mond in applikativer Konjunktion zum Saturn).
























In der Grafik oben sehen Sie die Stellungen des Mondes (links), der Sonne (rechts), die kosmische Spalte (rechts) und unten der Mondknoten beschrieben. Diese drei Positionen stehen in einem happigen Spannungsfeld!
Da sich die Sonne noch knapp im Fischezeichen und kurz vor dem Übergang der kosmischen Spalte (Tor und Kanal zum Kosmos und dessen Energien) befindet, können Träume und Eingebungen sensible Menschen auf intensive Art & Weise erreichen - lassen Sie es zu und betrachten es als Hinweis und Wegweiser! Da der schwarze Mond (die Lilith) auch auf der Sonne sitzt wird das ganze auf archetypische und bei manchen in Märchenhaften Empfindungen potenziert. Lilith steht auch für die Astralwelt was soviel bedeutet, das externe Energien feinstofflicher Art (Engel, Wächter, Verstorbene ect. ...) grossen Einfluss ins Geschehen nehmen.
Aus diesem Grund kann ich mir vorstellen, dass sich bei den Menschen ein Pendeln zwischen Genialität und totaler Verwirrung im Unter- und Überbewusstsein auslösen wird. Es kann sich nun jeder selber ausmalen, was das z.B. für eh schon verrückte Menschen bedeuten kann - vorallem bei den "Führern".
Es ist auch so, dass die Zeitqualität ALLES Geheime nach und nach ans Tageslicht führen wird. Gut so - wir werden sonst schon zu genüge von den Machenschaften der Politik und Wirtschaft belogen - und diese verdien(t)en dabei noch!!!


Strassenverkehr ACHTUNG:
Es ist bewiesen, dass sich rund um die Zeit des Vollmondes vermehrte Autounfälle ereignen. Grund dazu ist die Unbewusste "Ab-Lenkung"! Seit also Aufmerksam bitte! Es wird mit Sicherheit auch vermehrt geblitzt!

***

Der Vollmond vom Samstag strotzt mit Superlativen: Er ist der 11. 
grösste Vollmond der letzten 1000 Jahre, der grösste seit 18 Jahren, der 11. grösste der nächsten 1000 Jahre, der grösste des Jahres, und – nur – der 2. grösste Vollmond des Jahrzehnts. Am 8. März 1993 stand der Mond noch 46 Kilometer näher an der Erde. Bereits am 14. November 2016 wird der volle Mond noch grösser am Nachthimmel leuchten wie dieses Wochenende, wobei er 64 Kilometer näher stehen wird als heute Abend. 
Der Einfluss von Sonne und Mond auf die Ozeane kann man am Strand täglich erleben - wie sieht dies mit dem Einfluss auf die Erdplatten aus? Kommt es zu Springzeiten zu einer höheren Erdbeben-Aktivität? Unbestritten ist, dass auch die Erdkruste einen Gezeitenhub, die Erdgezeiten, mit einer Amplitude von bis zu 60 Zentimeter aufweist. Der Erde wird dadurch ständig gewalkt, im Rhythmus von rund 12 Stunden.

(Quelle: www.astronomie.info)
***


Vollmond im Japanischen Länderhoroskop (Transite):




















Dieser spezielle Vollmond kann, da er im Quadrat zum "rückläufigen" Mondknoten (MK-Achse) steht u.U. sehr schmerzhaftes bewirken. Der rückläufige Mondknoten will noch etwas Bereinigen und Klären und ist als Schicksalsvermittler zu verstehen. Man darf hierbei aber nicht vergessen, dass das Wort " Schicksal" aus dem lateinischen stammt und in Wahrheit "Heilung bringen" bedeutet. Bei jeder Krankheit braucht Heilung Zeit.

Das japanische Volk ist äusserst zäh und diszipliniert (Hut ab) und wird langfristig diese enorme Krise und das Elend bewältigen können und vielleicht sogar später als Vorreiter dastehen? Die aktuellen Konstellationen im japanischen Radix sehen allerdings nicht rosig aus - der transitierende Jupiter steht bald in Opposition zum Horoskop-Neptun was zwar Hilfeleistungen bedeutet, aber letztlich überhöhter Idealismus (Leichtfertigkeit). Im Alltag würde man sagen: "komm wieder auf den Boden!" Zum Glück steht aber die japanische Sonne im nachhaltigen Trigon zu ihrer eigenen Pluto-Stellung!!!

In der oberen Grafik kann man erkennen, wieso es zur Katastrophe geführt hat. ich werde dazu in einem sep. Post berichten, da es den jetzigen Rahmen sprengen würde. Wer sich aber etwas mit Astrologie auskennt sieht die harten und schmerzhaften Aspekte. Zudem sind dazu auch exakte Informationen im Solarhoroskop, im biografischen Alterspunkt und im Sonnebogenhoroskop von Japan zu lesen.

->>> Energie senden: Ich ermutige hiermit alle auf, positive Gedanken nach Japan zu senden - tut es bitte. Sei es in Form eines Gedankens oder eines Gebetes. Danke euch!


Horoskop Libyen Republik 3.9.1969 und Vollmond-Transitstellung:















Gaddafi und seine Schiessfiguren stellen die "Mäususefallen" auf und hält die politische Lage im Griff! Liess strategisch das eigene Volk und die Welt ins Messer laufen. Zu viele "alte" Deals und Abhängigkeiten anderer Länder lässt diese ins Schach laufen. Eine fast aussichtslose Situation? Vielleicht gibt es ab Mittwoch den 23.3.11 etwas mehr Ruhe und Frieden, u.U. ein neuer bilateraler Vertrag. Hält vermutlich aber nicht lange an und schon entsteht wieder grosser Druck.

Uranus in Opposition zum Radix-Uranus bedeutet die grosse Krise (die grosse midlife Krise). Da wird kräftig durchgeschüttelt und der Gaddafi-Clan wird so oder so nicht schnell verschwinden. Ich denke aber, dass wenn Neptun(t) in Opposition zur Sonne im Libyschen Staatshoroskop zu stehen kommt sich ab spätestens 2012 einiges an diktatorischer Führerschaft des Wüstenstaates ändern wird.
Mehr Details zu Libyschen Horoskopanalysen etwas später...

1 Kommentar:

  1. Nachfassung von Zeitereignissen zum oben im letzten Abschnitt beschriebenen Text zur Datumsangabe vom 23.3.2011!

    Regierung Libyens offenbar zu Gesprächen mit Rebellen bereit

    Die NATO rechnet nicht mit einem schnellen Ende der Kämpfe in Libyen und stellt sich auf einen 90-tägigen Einsatz zur Aufrechterhaltung der Flugverbotszone ein. Der Militäreinsatz könnte auch länger oder kürzer dauern, sagte ein Vertreter der Bündnisses am Freitag in Brüssel.

    (Quelle 25.3.2011: http://www.bluewin.ch/de/index.php/17,390288/Regierung_Libyens_offenbar_zu_Gespr%E4chen_mit_Rebellen_bereit/de/news/ausland/sda/ )

    AntwortenLöschen

Besten Dank für Ihren Kommentar. Beste Grüsse Beat Kofmehl, Praxis Jupiter9.ch